Namenswechsel - Forschung nach dem Ursprung

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,
im führen 17. Jahrhundert wechselte der Familienname von Vogelsang ind Heierberg (bei Hattingen in NRW). Grund war wohl die Verwechslung zweier Brüder (Vogelsang). Der eine hatte sein Gut am Heierberg. Wie dieser Name entstand ist also bekannt. Nun möchte ich aber weiter zurück.

Weiß hier jemand, wie ich weiter in die Vergangenheit gehen kann?
Ich möchte möglichst weit zurück. Da die Nachnamen ja im 12. Jahrhundert sich langsam entwickelten, bin ich nun auf den Ursprung gespannt.

Besten Dank für die Hilfe
ralf

Gast

Deutung Vogel(ge)sang lt. Horst Naumann:
Vogel(ge)sang, 1250 Vogelsanc, 1385 Vogelgesank. Wohnstättenname zu mhd. vogel(ge)sanc "Vogelgesang" als einem häufigen Örtlichkeits-
name; auch Herkunftsname zum häufigen Ortsnamen Vogelsasng, Vogelge-
sang, vielleicht auch Übername für einen Sänger.

Magistri

User offline. Last seen 5 Tage 19 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

ralfhh73 wrote:Hallo,
im führen 17. Jahrhundert wechselte der Familienname von Vogelsang ind Heierberg (bei Hattingen in NRW). Grund war wohl die Verwechslung zweier Brüder (Vogelsang). Der eine hatte sein Gut am Heierberg. Wie dieser Name entstand ist also bekannt. Nun möchte ich aber weiter zurück.

Weiß hier jemand, wie ich weiter in die Vergangenheit gehen kann?
Ich möchte möglichst weit zurück. Da die Nachnamen ja im 12. Jahrhundert sich langsam entwickelten, bin ich nun auf den Ursprung gespannt.

Besten Dank für die Hilfe
ralf

Hallo,

Vogelsang ist ein Flur/Hof- (Burg) später auch ON): "wo die Vögel singen", der sich im 13 Jh., "begünstigt" durch den ***Minnesang***, über ganz Deutschland, Ortschaften, Höfe, auch Stadtteile ausbreitet. Formen wie: Vogelsänger, Vogelsanger, Fugelsanger. (de cantu volucum)

Dazu ein Beleg: Walther Vogelinsanch, Allgäu, 1398.

Vogelsang: ON in Thüringen, Sachsen, Schlesien.

Minnensang:

Mit "Minnesang" wird die ritterlich-adlige Liebeslyrik bezeichnet, die von der "Spruchdichtung" und ihren politischen, religiösen und moralischen Themen abgegrenzt wird.

Minnensänger:

Speziell erwähnt sei hier der Name von: Walther von der Vogelweide

Siehe/lese dazu:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/15/0,1872,2116175,00.html

http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za874/homepage/minnesang.htm

http://www.minnesang.com/

NB. erwähnt: bei schreiben dieses Beitrages, viel es mir gleich ein, dass ich in einem Haus geboren wurde, dass am Vogelsangweg stand/steht.