Pfitzenreuter

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 19.08.2008
Beiträge: 2

Hallo zusammen,

mein Freund zeigte mir neulich seinen Familienstammbaum. Seitdem grübelt er, welche Bedeutung sein Nachname "Pfitzenreuter" wohl haben könnte. Ich wäre ihm gerne dabei behilflich, die Bedeutung heraus zu finden. Leider habe ich im Netz noch nichts Brauchbares gefunden und wäre euch daher für ein bisschen Hilfe sehr dankbar.
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Art "Abwandlung" des in unserer Region wesentlich häufiger verbreiteten "Pfützenreuter" handelt. Mehr weiß ich aber leider nicht.

Danke im Voraus
Suse

User offline. Last seen 6 Tage 14 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4552

 

Suse wrote:
Hallo zusammen,

 

mein Freund zeigte mir neulich seinen Familienstammbaum. Seitdem grübelt er, welche Bedeutung sein Nachname "Pfitzenreuter" wohl haben könnte. Ich wäre ihm gerne dabei behilflich, die Bedeutung heraus zu finden. Leider habe ich im Netz noch nichts Brauchbares gefunden und wäre euch daher für ein bisschen Hilfe sehr dankbar.
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Art "Abwandlung" des in unserer Region wesentlich häufiger verbreiteten "Pfützenreuter" handelt. Mehr weiß ich aber leider nicht.

Danke im Voraus
Suse

 

Hallo Suse,

 

Quote:
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Art "Abwandlung" des in unserer Region wesentlich häufiger verbreiteten "Pfützenreuter" handelt.

 

Das sind schon zwei brauchbare Hinweise. Mehr als von den meisten!!! Danke.

Pfützner, Pfützner (obd.) entrundet Fitz(n)er (Österr. und Schlesien), auch Fitzner. Bedeutung: der an der Pfütze, Lache wohnende.Pfütze auch= Zisterne, Brunnen,

Dazugehörend Fam. Nam. wie: Pfütz, Pfützmann, Pfitzmann, Pfitzmeier, PFITZENREUTER, PFÜTZENREUTER, (REUTER-REITER)

Belege: Berthold in der Pfütze 1284 Birkenhausen. Konrad der Pfitzer (Pfützmaier) 1344/54 b. Stittg. Hannus Pfüczener 1437 Lg. Heyne in der pfüczen 1359 Brsl.

Kopie G.W.B.:

PFÜTZENWEG: durch pfützen führender weg, bildlich ein wuster phutzenweg

PFÜTZE, f., ahd. nach den mundarten puzza, pfuzza, buzza, fuzze f., puzzi, pfuzi, puzz n.; mhd. pfütze f., bütze, butze f. m.; md. phutze, putze, puzze, putz f. m.; nhd. pfütze (früher und mundartlich auch pfutsche, pfütsche, pütsche,

pfitze pfitz, pfitsche pfitsch, auch noch als m. oder n., s. unten); nd. pute, putte, ags. pyt m., altn. pyttr mit ital. pozzo (ziehbrunnen), pozza (pfütze), franz. puits (brunnen) aus lat. puteus, brunnen, grube, cisterne.

User offline. Last seen 11 Jahre 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 19.08.2008
Beiträge: 2

Hallo Tarzius,

das ist ja klasse, was du alles herausgesucht u. -gefunden hast! Vielen Lieben Dank dafür!!!

Suse