PSULA, lateinischer Name?

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.07.2009
Beiträge: 2

Hallo Zusammen,

leider (oder Gott sei Dank?) habe ich keinen so häufig vorkommenden Namen. Der Nachteil ist, das ich seine Bedeutung nicht kenne:
Weiß jemand was PSULA bedeutet?

Liebe Grüße,

cs_x

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
bei familysearch kommt der Name einmal in Illinois vor. Und zwar ist eine MICHALINA PSULA mit ANTHONY CUNOCHOWSKI verheiratet. Das sieht mir sehr östlich aus.

Ich habe im litauischen Vanagas Ps^iulkauskas in Kaunas und Palanga gefunden. Er verweist auf Ps^c^alkauskas und polnisch Pszczolkowski (L mit einem Strich durch). Dazu verweist er auf J. Bystron 1936.

In Polen kommt die Schreibweise Psula vor:
* http://www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/psula.html

Vielleicht hat Diogenes weitere Ideen.

Beate

User offline. Last seen 7 Jahre 3 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

PSULA ist eindeutig eine Variante von PISULA, einem häufigen poln. Namen, abgeleitet von poln. pisać = schreiben.

MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.07.2009
Beiträge: 2

Hallo und danke für die schnellen Antworten,

Ich fand gerade heraus, das Psula in Deutschland noch häufger vorkommt als in Polen. Siehe http://www.verwandt.de/karten/absolut/psula.html.
Zudem besitze ich ein Erbstück mit Ursprung im Jahre 222 n.Chr. (scheinbar!) in Antiochia worin ein Gruß an die Psulas vermerkt ist. Hierbei handelt es sich lt. Schätzer um ein Original aus dem Römischen Kaiserreich.
Zudem konnte ich mit dem Lateinischen led. mit capsula = Schatulle, Kästchen einen Zusammenhang feststellen. Dies ist jed. nur bedingt der Weisheit letzter Schluß, da für mich nicht verständlich.

Könnt ihr damit etwas anfangen?

Liebe Grüße,

cs_x

User offline. Last seen 7 Jahre 3 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Da es im Lat. das Wort psula nicht gibt -allenfalls ein Ortsname- und es m. E. auch kaum eine Variante von capsula sein kann, glaube ich nicht so ganz an einen lat. Ursprung deines Namens. Auch wegen des Zeitraums denke ich, der Fund ist reiner Zufall und hat nichts mit deiner Familie zu tun.

Ich hätte alternativ PSULA als Ableitung von poln. psuć = beschädigen, kaputtmachen, [Kind] verziehen, verwöhnen zu bieten. Das Partizip ist psuł und das Adj. psuty, das es auch als Familienname gibt, sogar in Deutschland.

MfG