Rauba

11 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.11.2007
Beiträge: 6

Hallo erst einmal. Es wäre schön, wenn ich hier eventuell die eine oder andere Anregung zu dem Nachnahmen Rauba finden könnte. Vielen Dank Vorab für die Mühe Gruß Suchende

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
der Name stammt aus Litauen, kommt heute noch in Polen vor und in der Schreibweise Raube gabs ihn auch in Ostpreußen.

Nach Vanagas bedeutet er "der Dickfellige, der Nachlässige, der Unzuverlässige, der Grobian, der Dreibastige".

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.11.2007
Beiträge: 6

Hallo Beate, vielen Dank für die tolle Information.javascript:emoticon(':D')
javascript:emoticon(':D') Ursprünglich kommt unsere Familie auch aus Ostpreußen. Ich werde den Link auf jeden Fall nachverfolgen. Habe auch versucht etwas über meine Vorfahren herauszufinden, bisher jedoch erfolglos.

Wo findet man denn diese tolle Information über die Nachnamen? Mein Verlobter heißt Korfhage und ich war auch schon- leider erfolglos - auf der Such nach Hintergründen zu seinem Namen. javascript:emoticon(':roll:')
javascript:emoticon(':roll:')

Nette dankende Grüße

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
Korfhage ist was Deutsches. Das ist nicht mein Revier. Mach dazu bitte einen eigenen Beitrag, damit die Spezialisten drauf antworten können.

Vielleicht habe ich einen Tipp für dich. In der evangelisch-reformierten Gemeinde Sadweitschen Kreis Gumbinnen wird 1728 ein Leonhardt Raub getauft. Vater Johan Jacob Raub, Mutter Anna Wilzer(in). Sie ist aus der Schweiz. Der Vater dürfte jedoch lutherisch gewesen sein. Aber ich finde noch einige im Kreis Tilsit und im Memelland:

Rauba, Georg, Arbeiter, Lasdehnen, Tilsit, Land
Rauba, Hermann, Besitzer, Uigschen, Coadjuthen
Rauba, Meta, Schrankenwärterin, Kowgirren, Rucken
Rauba, Michel, Besitzer, Bennigkeiten, Piktupönen
Rauba, Michel, Bahnwärter, Kowgirren, Rucken
Rauba, Michel, Besitzer, Medischkehmen, Coadjuthen

Schau mal hier:
http://www.ortsfamilienbuecher.de/namelist.php?nachname=RAUBA&ofb=memelland&modus=&lang=de

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.11.2007
Beiträge: 6

Hallo Beate,

so viele Anregungen, vielen Dank dafür. Ich weiß, dass mein Vater 1940 in Königsberg gebohren wurde und sein Vater Gustav oder Gustaf hieß.

Mehr leider nicht, jedoch tauchte ein Gustaf oder Gustav niergendwo auf. Weiß Du, ob es Archive von Königsberg gibt?

Hast Du auch eine private Email Adresse? Würde mich sehr über Antwort freuen. Nette Grüße

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
in den Königsberger Vororten keiner. In Königsberg Stadt
- Gustav Rauba, Fleischermeister, Jerusalemerstr. 35
- Martha Rauba, Witwe, Ostendorffstr. 13

Was Kirchenbücher angeht, frag bitte hier.
http://www.ostpreussenforum.de/

Was Ahnenforschung angeht, melde dich am besten hier an:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.11.2007
Beiträge: 6

Hallo, kannst Du mir bitte mehr über den Gustav Rauba schreiben. Ich glaube, dass ist mein Großvater.

IBin wirklich dankbar für jeden Hinweis! Wo hast Du Ihn denn gefunden?

Dankende Grüße

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
nein, mehr kann ich nicht. Ahnenforschung ist nicht wirklich mein Interesse. Melde dich lieber in der Genealogie-Liste an. Die ist kostenlos und hat ca 1700 Mitglieder mit sehr speziellem Wissen.

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.11.2007
Beiträge: 6

Hallo Beate, wo hast Du denn Gustav Rauba gefunden ? Vielen Dank nochmals und nette Grüße

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
im Königsberger Adressbuch von 1941. Mehr steht aber nicht drin.

Beate

User offline. Last seen 3 Tage 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Suchend wrote:
Mein Verlobter heißt Korfhage und ich war auch schon- leider erfolglos - auf der Such nach Hintergründen zu seinem Namen. javascript:emoticon(':roll:')
javascript:emoticon(':roll:')

Nette dankende Grüße

Hallo,

Korf-Hage:

Korf, auch Korff (ndd.) =Korb/Korfmacher. 1352 Corvere, Nidrhein. Körver=Körber. (Korfmann= Hausierer mit Körben) 1285 korfmaker, korwinder.

Korf, Korff: st ein niederdeutscher Berufsname für den Korbflechter od. Übername für den Träger eines auffälligen Korbs. (mnd. korf auch Korb)

Hage od./auch hag: zu hagg(e):

1. Auf einen mit dem Namenwort hag= (germ. hag, hagan=Einengung, Hag) gebildeten Rufnamen (z.B. Hako, Hake) zurückgehender Fam. Nam.

2. Allemannische Variante von Haack(e)

Haack(e): Übername zu mhd., mnd. hàke= Haken; wohl für einen widerspenstigen- od. für einen "krummen" Menschen.

(für hageN : bitte benütze die Funktion SUCHEN)