Snütjer und Kurlbaum

7 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 2 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 13.05.2007
Beiträge: 2

Hallo an Alle,
hier bin ich glaube ich richtig.
Habe schon seit Jahren im Internet und vielen Foren gesucht.
Hier scheinen viele Fachleute unterwegs zu sein.
Ich suche die Namensherkünfte von: Snütjer und Kurlbaum.

Wer hat das Wissen oder eine Idee?
Vielen Dank im voraus
Marionza
:oops:

User offline. Last seen 15 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Ich würde auf friesisch Snütjer = Snitjer = hochdt. Schnittger tippen, also den Berufsnamen für den Holz-Schnitzer, Bildhauer.

Im nl. Bereich finden sich dazu die Namen:
Snitger, Snitjer, Snitker, Snitselaar, Snitslaar, Snitsler.

Zu recherchieren unter http://www.meertens.knaw.nl/nfd/

User offline. Last seen 15 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Scheint ein harte Nuss zu sein ...

Die meisten Kurlbaum-Namensträger finden sich in den Kreisen Minden-Lübbecke und Holzminden. Geogen findet insgesamt 98 Vorkommen und rechnet eine Anzahl von ca. 250 Namensträgern hoch.

Es gibt zwar in Dortmund einen Ortsteil Kurl, aber wie von dort der Bogen in den Weserraum geschlagen werden kann, ist unklar.

User offline. Last seen 11 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.03.2007
Beiträge: 17

Ich finds auch schwierig. Bin aber auch nur ein blutiger Laie.

Bisher habe ich Kombinationen mit -baum nur mit passenden Vorsätzen gesehen, wie z. B. Schönebaum, Grönebaum etc. Aber was wäre Kurl-? Bestimmt nichts in Richtung curly (lockig)!

Den Ansatz mit (Haus) Kurl würde ich aber nicht aus den Augen verlieren. Auch wenn ich nicht weiß, wie sich das mit einem Baum verbinden lässt (wenn es überhaupt mit einem solchen zu tun hat).

Mein Mädchenname kommt aus dem Lippischen, ist aber in Ostfriesland deutlich häufiger vertreten. Forschungen haben ergeben, dass sich im Ostfriesischen alle auf EINEN "Auswanderer" zurückführen lassen. So können die Kurlbaums durchaus ihren Ursprung im Dortmunder Bereich haben.

User offline. Last seen 9 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Also familysearch zeigt den ersten Eintrag Kurlbaum 1669 in Westfalen.
Wenn man ein wenig googelt, findet man auch Kurlebaum, Curlbaum

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 2 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 13.05.2007
Beiträge: 2

Hallo an euch alle,
erstmal ein frohes und gesundes 2008.
Vielen Dank an euch allen.
Es ist nicht so einfach eine plausible und auch noch bestätigte Erklärung zu finden.
Es sind aber schon tolle Anhaltspunkte dabei.

Vielen Dank
Gruß
Marion :clap:

User offline. Last seen 6 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 08.02.2016
Beiträge: 1

Hätte irgendwie jemand ein bisschen mehr Auskunft über den Namen Kurlbaum?
Habe selbst auch bis jetzt nichts erfahren können. Auch Familiäre Geschichte Urahnen oder Familienmitglieder hätte ich auch irgendwie gerne mehr Infos gehabt.
Stammbaum usw.
Das einzige was ich weiß mein Vater war Heinz Kurlbaum geb.03.06.1948 und seine Mutter hieß Ellen? und waren damals in Berlin Kreuzberg wohnhaft. Über den Vater meines Vaters (also mein Opa) weiß ich ebenfalls nichts.
Meine Mutter Angelika Hertha damals Corts Frenzel und später Kurlbaum
Ich habe gehört das mein Vater noch einen Sohn hat und somit mein Halbbruder ist.
In Lüneburg später wurde er glaube ich adoptiert vom neuen Partner oder einer anderen Familie ?Oliver Wiechmann oder Wichmann. Kann auch beides falsch sein mit dem Namen. Weiß jemand wie man sowas noch vielleicht in Erfahrung bringen könnte?
Da mein Vater leider nicht mehr seit dem 28.04.2014 lebt kann ich auch nichts mehr erfragen. :( was ich so extrem schade finde. Ich hätte so gerne mehr Infos gehabt.
Ich hoffe jemand hat einen Rat wie man noch was rausbekommen kann?
Lg Melanie Kurlbaum

User offline. Last seen 25 Wochen 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

Mel1976 schrieb:

Hätte irgendwie jemand ein bisschen mehr Auskunft über den Namen Kurlbaum? Habe selbst auch bis jetzt nichts erfahren können. Auch Familiäre Geschichte Urahnen oder Familienmitglieder hätte ich auch irgendwie gerne mehr Infos gehabt. Stammbaum usw. Das einzige was ich weiß mein Vater war Heinz Kurlbaum geb.03.06.1948 und seine Mutter hieß Ellen? und waren damals in Berlin Kreuzberg wohnhaft. Über den Vater meines Vaters (also mein Opa) weiß ich ebenfalls nichts. Meine Mutter Angelika Hertha damals Corts Frenzel und später Kurlbaum Ich habe gehört das mein Vater noch einen Sohn hat und somit mein Halbbruder ist. In Lüneburg später wurde er glaube ich adoptiert vom neuen Partner oder einer anderen Familie ?Oliver Wiechmann oder Wichmann. Kann auch beides falsch sein mit dem Namen. Weiß jemand wie man sowas noch vielleicht in Erfahrung bringen könnte? Da mein Vater leider nicht mehr seit dem 28.04.2014 lebt kann ich auch nichts mehr erfragen. :( was ich so extrem schade finde. Ich hätte so gerne mehr Infos gehabt. Ich hoffe jemand hat einen Rat wie man noch was rausbekommen kann? Lg Melanie Kurlbaum

 

 

Hallo,

In Lüneburg später wurde er glaube ich adoptiert vom neuen Partner oder einer anderen Familie ?Oliver Wiechmann oder Wichmann. Kann auch beides falsch sein mit dem Namen. Weiß jemand wie man sowas noch vielleicht in Erfahrung bringen könnte? Ich hoffe jemand hat einen Rat wie man noch was rausbekommen kann?

Adoptionsforum, Austausch und Info von und für Betroffene rund um das Thema Adoption

Suche leiblicher Verwandter nach Adoptierten u.v.m.. (Landesjugendämter usw.)

Ich glaube, da kann man Dir noch mehr Fragen dazu beantworten. Viel Glück!

http://adoption-forum.phpbb8.de/homepage/rechte-zur-herkunftssuche.html

http://adoption-forum.phpbb8.de/homepage/

Ich habe gehört das mein Vater noch einen Sohn hat/ später wurde er glaube ich adoptiert

 

Die Frage ist da, woher oder von wem hast Du dies "gehört" bzw. woher hast Du diese Informationen?

 

Zum Fam. Nam. Kurlbaum:

Hätte irgendwie jemand ein bisschen mehr Auskunft über den Namen Kurlbaum?

Habe selbst auch bis jetzt nichts erfahren können. Auch Familiäre Geschichte Urahnen oder Familienmitglieder hätte ich auch irgendwie gerne mehr Infos gehabt.

1611 wurde der erste Kurlbaum mit dem Vornamen Johan in Oberlübbe gesichtet. Damals hieß er noch Kurrelbaum, erst im Laufe der Zeit wurde daraus das heutige "Kurlbaum". Die Urstätte in Oberlübbe war ein Bauernhaus im Ortsteil Lübbe…………

http://sho.rtlink.de/Kurlbaum

Zur Bt. (der Etym.) des Namens sind ja bereits schon div. Ausführungen gemacht worden:

Die meisten Kurlbaum-Namensträger finden sich in den Kreisen Minden-Lübbecke und Holzminden. Geogen findet insgesamt 98 Vorkommen und rechnet eine Anzahl von ca. 250 Namensträgern hoch.

Der Name ist nur in D verz..

(zum Namen KURRLE (ohne Baum) sind es rund 200 Einträge und die stammen fast alle aus BW)

Im Archiv von NWR bzw. Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe, ist folgender Eintrag verz.: Carl Friedrich Kurrelbaum (Kurlbaum) in Bielefeld - Ansprücher der Gläubiger . Dieser Eintrag stammt aus den Jahren 1726-1774.

Die Schreibweise KURRLEBAUM ist die ältere Schreibweise die i.d.ht. Zeit nicht mehr existier.

http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/suchergebnisController.jsp

 Zur Etym. des Namens gibt es unters. Aussagen. Teilw. auch in WeBSeiten. Diese hier aufzuführen ergibt jedoch keinen Sinn. Mit dem ON Kurl (Dortmund-Kurl) hat der Name nicht zu tun. Auch sind viele der Ausführungen noch mangelhaft. Der ON ist bis 1915 der Schreiweise COURL verz………usw.:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,5387942

Pers. bin ich der Meinung, dass es sich beim Namen um einen Flurnamen handelt. Zu/von ahd. cornulbaum, cornul, curnol= Kornelbaum, mittelhochdeutsch Corlebaum. D.h.: Der Name Kur(r)lebaum zu wie Korlebaum bzw.  Corlebaum.

Oder: Churniboum, Cornelbaum, Cornul, Curnilboum, Korlebaum, Korle, Kornelle, Kornelbaum, Korlesbeer, Kurbeeren en Kurnelbaum…………….

http://www.volkoomen.nl/C/Cornus.htm

Und dies führt zu: Die Kornelkirsche ist ein in Südeuropa und Teilen von Mitteleuropa weit verbreiteter Großstrauch oder Baum, der auch in Deutschland – meist angepflanzt – häufig anzutreffen ist…………………

https://de.wikipedia.org/wiki/Kornelkirsche

Lat. cornu bt.= Horn: alles Weitere:

http://www.cornelissen.de/cor_kir3.htm

 

Noch kurz zu Snütjer auch Snitjer, Snitker, Schnittger, Schnittker, Schnitger, Schnitker, od. z.B. Kistenmacher= dabei handelt es sich um Berufsnamen des Tischler/ Schreiner und nicht um einen Bildhauer oder Holz-Schnitzer.