STAIKOS

5 Antworten [Letzter Beitrag]
Ana
User offline. Last seen 11 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo ihr Lieben, :D

suche die Bedeutung des griech. Nachnamens "STAIKOS" .

Hoffe ihr könnt mir dabei Helfen, schönen Tag noch!!

Eure Ana :lol:

titel geändert für
unsere ana
weste

User offline. Last seen 1 Stunde 27 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Ana wrote:Hallo ihr Lieben, :D

suche die Bedeutung des griech. Nachnamens "STAIKOS" .

Hoffe ihr könnt mir dabei Helfen, schönen Tag noch!!

Eure Ana :lol:

Hallo Ana,

ich weiss jetzt zwar, dass es einen "griech." Nationalhelden Namens: Staiko Staikopoulos (Sohn des Staiko) "gibt". Nach ihm ist auch ein Park benannt.

Staiko Staikopoulos (1798-1835), griechischer Nationalheld, der 1821 die Stadt von............

http://de.wikipedia.org/wiki/Nafplio

Jedoch bin ich mir nicht so sicher, dass es sich beim Namen Staiko od. Staikos, um einen, ursprünglich griech. Namen handelt.

Der Geburtsort von Staiko(s) "ist" Zatouna. Und diesr Ort "soll" von den Slawen befölkert gewesen sein.

The settlement's name is of Slavic origin in which it means 'away from the river'. It was inhabited by the Slavs in the 18th century.

http://en.wikipedia.org/wiki/Zatouna

Könnte der Name nicht eher aus dem "slaw. Raum" (Mazed. od. Bulg. oder??) stammen??? Von Staikov, als Rufname Staiko. Oder liege ich damit total falsch???

Die Einträge be F.S. habe ich mir dazu mal angesehen:

Staikos: 1838 Hagios Petros,Leukada, Greece. 1839 Kosmas of Arcadia.

Staikopoulos: 1865 Athina, , Attikis, Greece.

Staiko: 1810 Nagy-Becskerek, Torontal Megye, Hungary.

Greek authorities did change surnames, just like Greek names have ..... to be Greek when Macedonia united with Greece. I beleive it. Staikos= Staikov.......

Hier wird "darüber" gesprochen: Griechischen Behörden haben Nachnamen ändern, wie griechische Namen haben zwangsweise geändert wurden in der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien........Ein gutes Beispiel für ein bulgarischer klingenden Nachnamen wie Svetov (Saint in slawischen) wurde geändert, in Sfetopoulos..........

:arrow: Link

:arrow: Link

(diese(r) Aussage/Link ohne Gewähr!)

(es "finden" sich auch Staikowski, Staikovski)

Die Bedeutung von Staiko od. Staikov weiss ich leider nicht.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ich hab mal im Vanagas nachgeschaut. Er hat Staikunas und schreibt, dass die Wurzel nicht wirklich sicher ist. Er leitet slawisch ab: polnisch Stojek, Stojko. Es könnte sich um etwas um den Kopf Gebundenes handeln. Vielleicht eine Art Tracht.

Jetzt will ichs mal mit den kyrillischen Buchstaben versuchen. Beim letzten PC-Absturz sind mir die ausländischen Zeichensätze abhanden gekommen. Also Versuch: russich Cmauko, Cmouko. Klappt nicht ganz, aber villeicht kann es jemand übertragen.
Beate

Ana
User offline. Last seen 11 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Mühe !!! :clap:

Natürlich alles Kann!!!

Dinomaus hat für mich vor längerer Zeit einen Text übersetzt, ich gehe natürlich auch von einem slaw. Namen aus, ich weiß es einfach nicht.

Staiko (m) -- Staiko Zhitnik, craftsman. 1565
Staicho Staiko

Staiko · Staikon griechische Orte

Stajko männlich . Der Name wurde geformt aus Stanko. Stajko ist ein seltener name. kroat.

SESTANI, KRAJINA und MRKOJEVICI 1485. Stajko (Montenegro)

Dečanskim hrisovuljama 1330. godina Stajko und Stajko (heute alb. Kosovo)

Also das jüngste was ich gefunden habe ist 1330 , aber es gibt nirgends eine richtige Deutung für diesen Namen.

-----------------------------------------------------------

Hier kommt Deine Übersetzung, so gut es möglich war.

Staijcky Burg
Zum ersten Mal wird sie erwähnt im Jahr 1348 als Anhang bei Jindricka ze Stajice (Heinrich aus Stajic).

Seine Nachfolger, die Söhne Pribik und Bernard. Der letzte aus dem Geschlecht „Stajicku ze Stajic“ war der Jindrich (Heinrich 1454).

Die Burg diente zum Ende des 14. Jahrh. Als Unterschlupf für Wegelagerer aus der breiten Umgebung. Manche der Wegelagerer sind bekannt aus den Eintragungen des sogenannten „Rozemberger Hinrichtungsbuch“. Im Jahre 1406 wurden sie belagert und besiegt von einer Gruppe Söldner. Diese wurden angeworben von Herbert von Kolovrat und von Burggraf Petrik, damit die von hieraus den Rozembergern schaden konnten. Diese haben dann gegen die Burgbesatzung eine bewaffnete Truppe geschickt, welche die Staijcky Burg besetzt haben. Danach wurde die Burg verlassen. Als solche wurde Burg auch 1531 erwähnt. Von der Burg sind nur Reste der Mauern übrig geblieben.

Im 19. Jahrh. Wurden in den Burgruinen die Siegel von Benes von Stajic und Hanuse von Marschovitz und ein großer gotischer Schlüssel, sowie andere Gegenstände gefunden, die jedoch heute nicht mehr vorhanden sind.

Die verfallene Burg an der Spitze des bewaldeten Hügels „Stejc bei Marschovitz“, bietet einen breiten Blick in die Gegend. Erhalten ist der eigentliche Hügel der Burg, umgeben von Wall und Graben. Falls sie mit dem Auto aus Mstetic nach Marschovitz fahren, ist das der erste Waldweg links, hinter der Abbiegung nach Zderadic (die sie passieren).

Mit dem Auto kann man ziemlich nah an die Burg fahren (nicht auf sicht), den Rest muß man zu Fuss durch den Wald gehen. Die Stelle und auch der Weg sind nicht gekennzeichnet. Das einzige wonach man sich richten kann ist ständig nach oben durch den Wald zu gehen.

Burg Stajice
In Schriften finden wir den Namen der Burg zum ersten Mal im Jahr 1348 im Prädikat Jindricka ze Stajic. Vor dem Jahr 1399 war die Burg bezeichnet als Versammlungsort der Wegelagerer. Im Jahr 1406 wurde sie besetzt von Herbert von Kolovrat und Petrik Burggraf aus Lehinc, die von hier den Rosenbergs schaden zufügten, was die neuerliche Besetzung der Burg zur Folge hatte. Falls sie nicht schon zu dieser Zeit verlassen wurde, ist sie im Laufe des 15. Jahrh. Verfallen. 1531 wird sie als verlassen erwähnt.
Illustrierte Enzyklopädie der tschechischen Burgen.

Dinomaus28

Lieben Gruß an alle
Ana :D

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Anna,
Stanko ist zumindest zweifelhaft. Schau mal bitte hier:
* http://www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?topic=502119&userid=21893&forumid=13549

Beate

User offline. Last seen 1 Stunde 27 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Ana wrote:Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Mühe !!! :clap:

Lieben Gruß an alle
Ana :D

Hallo Ana,

Staiko(s), bzw. Staj-, Stej-, Stoj-........???

Staiko(s): Staiko, Stei-, Stej-, Stoj, Stoi-, u.ä.??? Mehrer Aussagen betrf. Bedeutung:

Vom Rufnamen STOJSLAW oder

Gemäß Professor Edward BREZA, Sprachwissenschaftler an der Universität Danzig, hat der Name seinen Ursprung in dem polnischen Verb "stác" (stehen). Nach seiner Auffassung ist er aus dem Indoeuropäischen entstanden und vergleichbar mit dem lateinischen "stare", dem deutschen "stehen" und dem englischen "stay". Demnach ist das Wort "Stojka" von "stac" abgeleitet...........Als "markanter wendischer Personenname ist STOISLAV bekannt. Die Silbe "stoj" könnte dabei als "standhaft" gedeutet werden...................Usw.

http://private.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/41030x030A/rewrite/olafschmidt/stoyke_verbreitung.htm

Die Bulgaren schreiben zum Namen Stai(j)ko: abgeleitet von bulgar. strazh.

Sep 2005 ... Staiko (m) -- Staiko Zhitnik, craftsman. 1565. ..... Ian Strazh, courtier. Recorded in 1645. [Tup 374]. Dims: Strazhko. 1147

Diesen Link kennst Du ja bereits.

http://heraldry.sca.org/paul/sp.html

In some cases the second name in a pair acquired the meaning of a family name. .... Petrov, Bachvarov, Barzakov, Staikov, while the other end in "-ski

http://www.omda.bg/engl/narod/BULG_IME_en.htm

Heute, Familien-Namen in Bulgarien sind weitgehend vereinheitlicht, dh auch wenn es Namen wie Ostoich, Koulin, Novoseletz, Tzavella, Treyakishki, Tourmachki, die meisten von ihnen vor Ende in "-ov" ( "eV") - Kostov, Zhelev, Zhivkov, Nikolov, Petrov, Bachvarov, Barzakov, Staikov, während das andere Ende in der "Ski", "Ska" - Peevski, Sofianski, Mikhailovski, Sandanski, Ilievski, Nakovski, Paounovski, Stoyanovski ...

:arrow: Link/WebSeite

Noch dies: ????

Die Worte TIOCO BREXTIO berichten die großen Feste Rituale und lassen sich interpretieren "festen rituellen Zeremonie. BREXTIO a pour correspondant l'avestique BeReG (cérémonie religieuse " (1). TIOCO (ca. *STEIKO-/*STOIKO) peut signifier "fixe, stable, inébranlable ". BREXTIO für die entsprechenden Avestisch Bereg (kirchliche Trauung "(1). TIOCO (ca. STEIKO-* / * STOIKO) kann das" feste, stabile unerschütterliche "...........

:arrow: Link/WeBSeite

Stojko Stejko

http://www.google.de/search?hl=de&ei=X60SSr79GcSEsAbbp6iPDg&sa=X&oi=spell&resnum=1&ct=result&cd=1&q=Stojko+Stejko&spell=1