Wieländer

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.06.2008
Beiträge: 2

hallo,

ich würde gerne wissen, woher der name: wieländer kommt. viele von meinen verwandten wohnen in bayern, österreich und dänemark. ;)

danke im voraus

ciao

User offline. Last seen 4 Tage 7 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

blabla wrote:hallo,

ich würde gerne wissen, woher der name: wieländer kommt. viele von meinen verwandten wohnen in bayern, österreich und dänemark. ;)

danke im voraus

ciao

Hallo,

Wieländer auch Weiland(t), Weyland, Wieland, nd. Weland: entstanden aus dem gleich lautenden deutschen Rufnamen WIELAND: (ahd. wèla= (Kampf) Gewoge und ahd. nand (das nur noch in Namen belegt ist) kühn, wagemutig. (ahd. nenden= wagen)

Unter dem Einfluss der alten Sage von Wieland dem Schmid fand der Name Eingang in die mittelalterliche Rufnamengebung.

Ber (tolt) Wilant ist a. 1370 in Nürnberg bezeugt. 1301 Wielant. 1356 Welant, 1497 Weyland. 1232 Weland(es). 715 Weland.

Was die Bedeutung/Herkunft des Namens anbelangt; sind sich "die Bücher" nicht einig!

Zur der oben genannten Herkunft und Bedt. kommt hinzu: geht zurück auf anord. vèl= Kunstwerk. Oder von/zu: ahd. waland= kunstfertig. Es gibt noch weitere Ausführungen....aber..................

Als Rufnamen: Altnord. Völundär, dänisch Völund, franz, Galland, engl. Wayland.

Ergänzend noch: Wi(e)land (ältere Form Waland) "ist“ in der dt. Sage ein Meisterschmied. Sohn des Wate von Stürmen, Bruder des Eigel, Gatte der Bathilde und Vater des Wittich.

(Nb. erwähnt: mir fällt bei "diesen Namen" das alte Wort" WEILAND ein)

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.06.2008
Beiträge: 2

ok danke