"WINKLER" und"HORSTKOTTE"

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Beigetreten: 13.12.2006
Beiträge: 5

woher kommem diese beiden Namen und was bedeuten sie.

User offline. Last seen 14 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

horst = "niedriges Gestrüpp, Krüppelbusch" + kotte = "Kotten, kleines Haus".
Horstkotte also = "Kotten am Krüppelbusch"
Der Name ist typisch westfälisch und kommt rund um Bielefeld häufig vor, insgesamt findet Geogen nur ca. 200 Vorkommen.

Winkler:
1. Jemand, der im Winkel wohnt (in oder an der Ecke, entlegen)
2. Inhaber eines Kramladens (vgl. nl. winkel = "Laden")

Sehr häufiger Name: Geogen findet 26211 Vorkommen.

User offline. Last seen 14 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 29.11.2006
Beiträge: 21

Hallo

Kotte:
1.Wohnstättennamen zu mnd. kote, kotte, kate »kleines niedriges Haus, Wohnhütte sowohl mit als auch ohne Grundstück«, mhd. kot(e) »Hütte«.
2.Übernamen zu nsorb. kót, poln., tschech. kot »Kater«.

Horst:
1.Wohnstättenname zu mnd. horst »niedriges Gestrüpp, bes. die abgeholzte Stelle im Wald, wo junge Schösslinge nachwachsen; Krüppelbusch; wüster, wilder Ort«.
2.Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, ehem. Pommern/jetzt Polen, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schlesien, Ostpreußen).

Lieben Gruß, Udo