Fick, Kappl und Heiduk

7 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Woher lommen diese Namen und was bedeuten sie?
Danke im voraus.
Ottmar

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
ich glaube, in nicht-baltischen Gegenden hat der Heiduk etwas mit Militär zu tun.

In Ostpreußen und Litauen kam der Name in mehreren Schreibweisen vor: Heiduga, Heiduck, Eituk, Eydicke, Heideck, Heiduschat, Heidukas, Heidukonis. In diesem Fall leitet er sich von prußisch "eitika" ab, was Fußgänger bedeutet.

Der "(H)eituk" war in langsamer Schreittanz, der nur von Männern getanzt wurde. Vanagas verweist auf "gaidukas". Das bedeutet wie ein Hahn gehen. Beim Schreittanz machten die Männer also den Gockel.

Beate

User offline. Last seen 1 Jahr 32 Wochen ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Kappl ist ein Wohnstättenname für den, der bei der Kapelle wohnt. Heidu(c)k kommt lt. Gottschald vom ungar. Wort für Fussvolk oder von slaw. Gesindel.

User offline. Last seen 4 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

für Kappl ist neben der angeführten Bedeutung wahrscheinlicher, dass es ein Berufsübername ist, für einen, der Kappen herstellt.

Den Namen gibt es fast 300 Mal, fast nur in Bayern. Dass hatte ich auch so erwartet, da ist ein -e- ausgefallen, eigentlich ist das ein "Kappel".

mfg[/b]

Gast

Hallo,

mein früherer Freund, ein Siebenbürgerungar, hat mir damals erklärt, daß "Heiduk" im Rumänischen soviel wie "Straßenräuber" bedeuten würde. Ich fragte damals nach der Bedeutung des in der Pojana gelegenen Gasthofes, der sich "Heidukennest" nannte.

Freundliche Grüße

Renate

User offline. Last seen 5 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

warum will denn niemand den Namen deuten??
Er ist aus einer niederdeutschen Kurzform von Friedrich enstanden.

viele Grüße weste

User offline. Last seen 5 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
noch eine alternative Deutungsmöglichkeit wäre:
Heiduk, Haiduk(en), Heyduk(en), oder Heyducken singular Hajduk -und dann kommt auch der Sportverein Hajduk Split ins Gedächtnis.
Serbisch u. kroatisch hajduk – ähnlich auch in bulgarisch/rumänisch – wurden in Südosteuropa die Treiber riesiger Viehherden bezeichnet. Der Hajduk wird auf dem Balkan traditionell als Heldengestalt angesehen, die mit ihren Kriegern gegen die osmanischen Unterdrücker vorging.
Die Herkunft des Namens ist unklar. Das Wort hajduk könnte vom Türkisches haydut abstammen = Räuber, Bandit oder aber vom ungarischen hajto = Viehhändler, Hirte . (lt. wikipedia)
In so fern passt es auch zu den Deutungen der Vorschreiber und könnte eine Berufsname oder "Stammes-Name" sein.

Viele Grüße weste

User offline. Last seen 15 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 23.07.2007
Beiträge: 18

Hajduk heißt auf serbisch > Räuber,Wegelagerer
hajducki > räuberisch (Hadschek über dem c)

Hajduk Split sind also sozusagend in dem Fall die SPLITER KÄMPFER
:wink: da im kroatischen Hajduk als folgendes bezeichnt:
"gegen die Osmanen kämpfenden Freischärler"