woher stammt der name "wassermann"?

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 47 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.10.2006
Beiträge: 1

hallo...

wollt mal nachfragen ob jemand weiß woher der nachname wassermann kommt.
er stammt von meinem opa, der bei potsdam geboren wurde aber vor dem mauerbau in den westen gezogen ist und sich im hunsrück niedergelassen hat.
kann es sein dass vorfahren meines opas evtl aus russland oder polen kamen? oder ist das auch ein jüdischer name?

hab nur eine definition gefunden als "schiffer" oder jemand, der am wasser wohnt.
gibt es sonst noch deutungen oder orte/länder aus denen der name ursprünglich stammt?

vielen dank schon einmal im voraus.

julia

User offline. Last seen 1 Woche 20 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo julia,
im >Namensduden steht, dass Wassermann für ein Berufsname für für einen Wasserträger, einen Schiffer bzw. für jemanden steht, der mit der Bewässerung von Wiesen, oder für die Wasserversorgung mit verantwortlich war.
Wasser wird ein Wohnstättennamen aufgeffürt für jemand der am Wasser
wohnte - zuzueglich der -mann-Endung.
grüsse weste

User offline. Last seen 2 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

stimmt, was Weste sagt. Nach Bahlow ist der Name dabei als Wohnstättenname am wahrscheinlichsten, d.h. ein Wassermann ist v.a. der, der am Wasser wohnt.

Den Namen gibt es übrigens in ganz Deutschland, insgesamt fast 1500 Mal.

mfg