Backschues

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 20.01.2008
Beiträge: 1

Vielleicht kann mir jemand hier im Forum weiterhelfen.

In ganz Deutschland gibt es nur 4 Telefonanschlüsse unter diesem Namen und alle sind verwandt.
Die Familie kam um 1900 von Ostpreußen ins Ruhrgebiet.

Kann mir jemand zumindestens Hilfestellung geben wo/wie ich am besten eine Recherche zur Namensbedeutung/-herkunft aufbaue? DIe Hoffnung dass mir direkt jemand zu einem so seltenen Namen helfen kann wäre wahrscheinlich utopisch

User offline. Last seen 6 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Eine weitere Form: Ba(c)kschus (wahrscheinlich auch: Backschi(e(s, Backschas, Baksus, Bakzies etc. vgl. OFB Memelland: http://www.online-ofb.de/famlist.php?ofb=memelland&b=B&lang=de&modus=) evtl. nur eine Form des "Bäckers" (Bacchus), sofern preussisch, dann kann Beate mehr sagen.

Vielleicht aber auch nur ein Schreibfehler zu Backhu(e)s (Backhaus, dort wohnend).

Hier gilt es erst einmal zu klären, ob es andere Schreibvarianten in der Familie gibt, um den Ursprung des Namens zu finden. Wenn es sich um einen Berufsnamen handelt, ist die regionale Zuordnung nur grob möglich, eine genaue Bestimmung kann dann nur durch Ahnenforschung geklärt werden. (Wo hat sich der Vorfahre niedergelassen)...

Anonsten fiele mir weiter jetzt nichts dazu ein. :?

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 7 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

BAC`´KIUS (und Varianten), gesprochen BATSCHKIUS ist litauisch "der Böttcher". Litauisch BAC`´KA "das Faß" ist aus dem Slawischen entlehnt.

MfG
Litz Szemkus

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833