becht bzw. bech?

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 10 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.06.2006
Beiträge: 6

diesmal gleich eine doppelfrage:
woher kommen die namen becht und bech?

=> zu bech gibt es orte in nrw und in luxemburg. insofern liegt die vermutung nahe, daß es sich um einen herkunftsnamen handelt. nur hat der ortsname bech an sich auch eine bedeutung?

=> als ich mir zu becht gedanken machte, kam ich irgendwie auf keinen grünen zweig. immerhin stieß ich auf die bech-story (oben). ob die beiden namen etwas miteinander zu tun haben? irgendwie möchte man auch auch becher denken...nein ich bin ratlos!

User offline. Last seen 6 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo nochmal!

Bech (Pech):
Berufsübername zu mhd. bech, pech >Pech< für den Pechsammler, Pechbrenner oder den Schuster oder Böttcher;

Becht(e):
aus einer früher in Hessen und S-Westdeutschland verbreitete Kurzform von >Berthold.

Dinomaus28 :roll: