Bley?

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 Jahre 39 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 14.04.2006
Beiträge: 2

Nachdem ich mich in diesem Forum eingetragen hatte, kommt jetzt natürlich meine frau mit ihrem mädchennamen:

:oops:

Bley.
wer kann mir helfen??

dankeschön

sirjensalot

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

BLEY bzw. Blei
hier handelt es sich um einen Berufsübernamen nach dem mittelhochdeutschen bli = Blei für den Bleigießer,
oder für den Glaser, der die in Blei gefassten Butzenscheiben herstellte.

Der Berufsübername für den Fischer nach der Fischbezeichung
bleie, blei ist die zweite Deutungs-Möglichkeit.

mfG weste

 

NS am 24.11.21

...zum Vorkommen des NN ::über ganz D verbreitet, mehr in Nord- als Süddeutschland. Schwerpunkte in Niedersachsen (Cloppenburg) Berlin und Sachsen .

mfG weste

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

[

User offline. Last seen 14 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 03.03.2007
Beiträge: 1

Hallo,

eine weitere Deutung von BLEY bzw. BLEI ist schwäbischen Ursprungs und bedeutet : blühen ( zit. nach Brechenmacher )

Frdl. Grüße

User offline. Last seen 14 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Bley könnte auch niederländischen Ursprungs sein und wird dann Bleij oder Blij geschrieben. Bley ist die alte nl. Schreibweise.

Eigentlich heißt nl. blij auf dt. "froh", bin mir aber nicht sicher, ob Bl(e)ij davon abzuleiten ist. Könnte auch ein Toponym sein, siehe http://www.geonames.org/search.html?q=blij&country=