Burrich, Lesage, Kutterer, Vortisch

7 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 1 Jahr 41 Wochen ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Die hoffentlich vorübergehende Ruhe will ich nutzen, um ein paar Familienamen in die Runde zu werfen, die mich seit längerem beschäftigen:
Burrich
Lesage
Kutterer
Vortisch

User offline. Last seen 4 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo Ambrosius,

na, ich hoffe auch, die Ruhe hier ist nur vorrübergehend :wink:
Ich habe mal geschaut, was zu Kutterer zu finden ist. Zunächst dachte ich, der Name gehört zu Kutter, dem ist wohl aber nicht so, da passt die Verbreitung der beiden nicht zusammen.

Kutterer ist sehr speziell, fast nur im Raum Karlsruhe, ca. 130 Mal.
Anschließen läßt sich wahrscheinlich aber der Name Gutterer, der sich ebenfalls hier häuft (allerdings nur gut 20 Mal).

Ich bin mir nicht sicher, aber meine Idee wäre, beide Namen zum Wort Gutter/Kutter für eine Flasche mit engem Hals und weitem Bauch zu stellen. Die Flasche findet man bei den Grimms, dort auch in der Variante Gutterer... hmm, aber so richtig happy bin ich damit nicht.

Es gäbe noch die Möglichkeit, dass sich der Name vom Verb kuttern und dem damit verbundenen Substantiv Kutterer herleitet, wobei ersteres offenbar ein Wort für lautes Lachen ist, und letzteres eine Person meint, die sich dadurch hervorhebt, aber so ganz überzeugend finde ich das auch nicht, leider.

mfg

User offline. Last seen 9 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Ambrosius, (hallo tommy),

Evtl. Kutter> Kutterer: Dann wäre Kutter ein germ. Berufsübername zu mhd. (alem.) kute, küte >Tauber< für den Taubenhalter.

Lesage ist ein französicher Kosename für einen weisen Mann, aus dem alt-frz. sage "weise, schlau" (Latein sapius, von sapere) mit dem Artikel le-.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 4 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo nochmal.

Lesage ist bei uns zu selten und klingt zu "fremd". Familysearch und notrefamille weisen ganz klar auf Frankreich hin, dort gibt es den Namen weit über 5000 Mal.
Jetzt kenne ich mich mit französischen Namen nicht so recht aus, aber wenn ich raten müsste, dann würde ich auf einen Übernamen zum Wort "sage" für "klug, weise" stellen, dann vielleicht mit einem (weiblichen) Artikel davor. Hier kann wohl eher ein franz. Namenbuch oder ein Franzose helfen :wink:

mfg

User offline. Last seen 9 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo nochmal,

hier noch etwas zu Burrich:

Mittelengl. Personenname Burrich, alt engl. "Burgric", zusammengesetzt aus den Elementen burh, burg, =Festung, Bollwerk und ric = "Kraft"

Dinomaus28 :roll:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
ich denke auch in die französische Richtung.

Le-sage scheint mir noch am einfachsten: der Weise.

Bei Vortisch habe ich an "fortiche" gedacht, aber das französische Wort gibt es nicht. Fort/ forte bedeutet kräftig/ stattlich/ stark.

Zu Burrich fiel mir zunächt der westfälische Name Burrichter ein: Bauern-Richter. Französisch "bourre" bedeutet Füllhaar, Auspolsterung.

Kutte(er) könnte süddeutsch sein und einen Fleischer/ Metzger bezeichnen. Dort gibt es doch auch ein Gericht aus Innereien, die Kutteln heißen.

Beate

User offline. Last seen 9 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Beate, :lol:

wenn ich im süddt. jemanden bezeichnen würde, der etwas mit kutteln zu tun hat, würde ich ihn "Kuttler" aussprechen. Irgendwie fehlt mir da das "l" bei Kutte(rer).

Ich dachte irgendwie auch noch an einen Kuttenträger, also einen Mönch oder jemanden, der so etwas herstellte, aber das wird ja als Küttner oder Kuttner bezeichnet und ist daher auch die falsche Richtung.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

PS: Übrigens der Begriff "Kutteln" kommt aus dem schwäbischen Raum. Den Ursprung hat er allerdings im lateinischen als Calduna (Eingeweide), im Deutschen wurden daraus Kaldaunen und im schwäbischen die Kutteln, daß nur so am Rande.

User offline. Last seen 1 Jahr 41 Wochen ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Vielen Dank für Eure Gedanken, einiges hat mir weiter geholfen oder mich in meiner Annahme bestätigt.