Doser?

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.06.2005
Beiträge: 2

Hallo zusammen,

kann mir vielleicht jemand etwas über den Familiennamen "Doser" sagen.
Irgendjemand hat mal behauptet das dieser aus dem lateinischen kommt und soviel wie der auf dem Berg wohnt bedeutet. Irgendwie kann ich mir das aber nicht ganz vorstellen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß
7terSchwabe

User offline. Last seen 7 Jahre 22 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.04.2005
Beiträge: 50

gut, dass du dir das nicht vorstellen kannst, stimmt nämlich auch nicht! Denn Berg heißt im Lat. collis oder mons. Und der Bergbewohner heisst montanusus oder monticola.
Den DOSER gibts 335x in D. Vor allem in BW und Niederbayern. Und das wirft schon das erste Problem auf. Die Streuung ist nicht kongruent mit der möglichen Erklärung. Ich habe zwei Ansätze, die aber deswegen sehr vage sind: a) Herkunftsname zum ON Dose (Niedersachs.) oder mit Dose- beginnende ndt. ON. b) (sehr schön, aber eben nicht im Streuungsgebiet) - WohnstättenN zum ndt FlurN Dose = Moos, Moor. Vor allem in Holstein für einen inselartigen Landkomplex.
Aber wie schon gesagt, die Streuung in OberD unterstützt diese Thesen keineswegs. Ein etymol. WB hat auch nix gebracht.

User offline. Last seen 13 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.06.2005
Beiträge: 2

Hallo Claudia,

ich kann nur sagen Du bist ja wie ein Goldschatz. :wink:
Bessere Erklärungen kann man normalerweise fast nicht bekommen.
Vielen Dank!

Gruß
7terSchwabe