Draeswitz

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 23 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 03.06.2008
Beiträge: 4

Ich stell jetzt mal die Frage hier rein...
1218 taucht ein Berndoldus de Draeswitz in der Geschichte auf. Seine Famile läßt sich bis ca 1550 verfolgen. Manchmal geschrieben als Dreswitz, Treswitz..... Es waren viele Kinder vorhanden. Sie waren die ersten Herren auf der Burg/Schloss Burgtreswitz. Siehe www.moosbach.de. Ich kann mir unmöglich vorstellen, dass die Familie gänzlich untergegangen, verschwunden ist..... Es muss doch noch Nachkommen dieses Geschlechts geben.
Wer hat Ideen wo man schaun kann, oder wer hat sogar Hinweise zur Familie.....
Wäre klasse.... :lol:

User offline. Last seen 14 Stunden 48 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

Ferdl1860 wrote:Ich stell jetzt mal die Frage hier rein...
1218 taucht ein Berndoldus de Draeswitz in der Geschichte auf. Seine Famile läßt sich bis ca 1550 verfolgen. Manchmal geschrieben als Dreswitz, Treswitz..... Es waren viele Kinder vorhanden. Sie waren die ersten Herren auf der Burg/Schloss Burgtreswitz. Siehe www.moosbach.de. Ich kann mir unmöglich vorstellen, dass die Familie gänzlich untergegangen, verschwunden ist..... Es muss doch noch Nachkommen dieses Geschlechts geben.
Wer hat Ideen wo man schaun kann, oder wer hat sogar Hinweise zur Familie.....
Wäre klasse.... :lol:

hallo,
hier im Forum ist der Name Draeswitz (Dreswitz/Treswitz) schon öfters aufgetaucht. Übernehme doch bitte in Deinen Wissenstand die Einzelheiten, die Du unter der Suchfunktion (hier links auf dieser Seite >Suchen) finden kannst. Im übrigen befassen wir uns hier eher mit der Deutung von Namen.
Aber vielleicht kann Dir jemand helfen, obwohl im Geogen der Namen mit den o.a. Schreibweisen nicht auftaucht.
Grüsse weste

User offline. Last seen 6 Tage 14 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Ferdl1860 wrote:Ich stell jetzt mal die Frage hier rein...
1218 taucht ein Berndoldus de Draeswitz in der Geschichte auf. Seine Famile läßt sich bis ca 1550 verfolgen. Manchmal geschrieben als Dreswitz, Treswitz..... Es waren viele Kinder vorhanden. Sie waren die ersten Herren auf der Burg/Schloss Burgtreswitz. Siehe www.moosbach.de. Ich kann mir unmöglich vorstellen, dass die Familie gänzlich untergegangen, verschwunden ist..... Es muss doch noch Nachkommen dieses Geschlechts geben.
Wer hat Ideen wo man schaun kann, oder wer hat sogar Hinweise zur Familie.....
Wäre klasse.... :lol:

Hallo,

Diese Aussagen zu Draeswitz sind Dir alle bekannt?

http://www.google.de/search?hl=de&q=Draeswitz+&meta=

Oder:

Ich Ulreich Dreswicz bekenn etc., daz ich mit wolbedachtem mut und mit gutem willen mein gut und dorf genant Aschov, das gelegen ist bei der statt Tachow..........................

Die Dreswitzer waren Dienstmannen (Ministerialen) der Grafen von Ortenburg und gehörten dem niederen Adel an. Sie nannten sich nach der Burg Treswitz (dem heutige Burgtreswitz zwischen Vohenstrauß und Moosbach)........................siehe/lese dazu:

http://www.luhe-wildenau.de/his_neu.htm

Dein angegebener Link führt "ins leere". Deshalb:

http://www.oberpfaelzerwald.de/Kultur/Veranstaltungsorte-und-Einrichtungen/Schloss-Burgtreswitz.html

Oder: http://www.moosbach.de/default.asp?SID=TM7

Wahrscheinlich nichts dabei was Du nicht schon weisst.

http://www.google.de/search?hl=de&q=Dreswitz+Treswitz&meta=

http://www.google.de/search?hl=de&q=Von+Treswitz&start=10&sa=N

Döllnitz, Dresswitz ua Auch war in Böhmen ein altes berühmtes Edelgeschlecht gleichen Namens, freilich nicht gewiss, ob auch gleichen Stammes................

http://books.google.de/books?id=hwJP7y8EwlQC&pg=PA8&lpg=PA8&dq=dresswitz&source=web&ots=7WT6MMgcRu&sig=zDv8YCQukH2iY__K9Im8KiPKPJ4&hl=de#PPA8,M1

Nb. erwähnt: zu der Namensendung -witz: (Kopie!)

-wic: (-wicz, -witsch); der polnische Suffix -wicz klingt im deutschen wie -witsch oder manchmal -witz. Die Suffixe -wic oder- wice wurden auf deutsch oft -witz geschrieben.

Oder: Die Endung -witz, -vitz, -vice deutet auf eine wichtige Person, die bei einer Ortsgründung maßgebend war.

(Kopiert aus Beitrag von Beate)

Nur so als Gedanke noch:

In den frühen Wladyslawow den Namen Drews sah so aus, als Trewitz =
Drewitz: Ortsbezeichnung in Brandenburg, Mecklenburg und Pommern .......

Ist vielleicht im laufe der Jahre das "s" im Namen "verlorengegangen" oder hälst Du dies für ausgeschlossen bzw. haben diese Beiden Namen nichts miteinander "zu tun"?

Zum Namen Drewitz gibt es sehr viele Einträge bei F.S.

Der „Codex diplomaticus Brandenburgensis“ verzeichnet 1228 die Eintragung … villam quandam, Drewicz nomine, super aquam nute sitam … . Nach dieser Eintragung schenkte Alverich von Darneburg das Dorf jenseits der Nuthe mit dem Namen Drewitz dem.........Der Name Drewitz geht auf die slawische Zeit zurück, die ungefähr vom 7. bis in die Mitte des 12. Jahrhunderts währte. Das 1228 erwähnte Drewicz leitet sich in mehreren Zwischenstufen aus dervo (Baum, Holz), drevic, drevici (Waldbewohner) ab. Funde bei Drewitz belegen, dass hier bereits zur Mittelsteinzeit Jäger und Fischer siedelten........................

http://de.wikipedia.org/wiki/Potsdam-Drewitz