Estelmann

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 18.09.2009
Beiträge: 1

Ich bin von Zeit zu Zeit mal auf der Suche nach der Herkunft unseres Familiennamens:
"Estelmann"
kommt überduchschnittlich in Rheinland-Pfalz vor und mir wurde öfters gesagt der stammt aus der Schweiz.
Ich kann aus dem Namen auch nichts ableiten, vieleicht hat jemand eine Idee und einen Hinweis für mich.

vielen Dank

User offline. Last seen 1 Stunde 6 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1924

Bocephus wrote:Ich bin von Zeit zu Zeit mal auf der Suche nach der Herkunft unseres Familiennamens:
"Estelmann"
kommt überduchschnittlich in Rheinland-Pfalz vor und mir wurde öfters gesagt der stammt aus der Schweiz.
Ich kann aus dem Namen auch nichts ableiten, vieleicht hat jemand eine Idee und einen Hinweis für mich.

vielen Dank

Hallo,

Quote:und mir wurde öfters gesagt der stammt aus der Schweiz

Im CH-Fam. Nam. Buch (f. die Ahnenforschung bestimmt!) sind KEINE Einträge zum Namen ESTELMANN verz..

In den Tel.B. der CH ist ein Eintrag zum Namen Estelmann verz.. A= einen Eintrag.

D: Da sind i.d.h. Zeit rund 130 Einträge verz. G.G. zum Namen ESTELMANN: es wurden 125 Einträge gefunden und in 35 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Die meisten Estelmanns in/im Kreisfreie Stadt Landau in der Pfalz (RP).

ESTELMANN Estel- + mann
ich meine in dem Namen eine Ableitung von AST-Astellin-Ästlein-Ästli zu sehen. Dies wird durch den LEXER (schlaues W-Buch) unterstützt.

Weniger glaube ich an eine Variante des franz. weibl. Vornamen ESTELLE (Stella).

Oder: Estelmann zu wie Estermann: Wohnstättename zu mhd. ester= Feld, Weidegatter. Oder zu Estner bzw. Astner bzw. aste= Weideplatz.

Oder evtl.!!! ein Hkn. zu "ON" Holzappel (bis 1688 Esten): Erstmals wurde der Ort im Jahre 959 als Astine urkundlich erwähnt. Eine größere Bedeutung bekam er als Esten/Astine im Mittelalter, als er zum Verwaltungs- und Gerichtssitz für die umliegenden Orte wurde. Die Esterau (Praedia Astine) war dann eine kleine Grundherrschaft mit 12 Dörfern rund um das heutige Holzappel……………..

http://de.wikipedia.org/wiki/Holzappel

Pfälzisches WB: Eschdl (Deutung nach Christmann)=Stelle, wo Asche gebrannt wurde.

Sufffix/Namensendung -mann: aus ahd., asächs., mhd., mnd., man= Mann, Mensch, usw., entstandenes Suffix, vor allem zur Bildung von Herkunfts-, Ruf-, Berufs-Ruf-, Flur od. Wohnstättenamen.

Gruß weste