Euphrosine / Ephrosine

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.01.2007
Beiträge: 23

Hallo,

Ein häufiger weiblicher Vorname im 18. und 19. Jh., zumindest in Westpreußen. Wer kann diesen Namen deuten?

User offline. Last seen 3 Tage 8 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

clarissa1874 wrote:Ein häufiger weiblicher Vorname im 18. und 19. Jh., zumindest in Westpreußen. Wer kann diesen Namen deuten?

Hallo,

Euphrosine von Alexandra Gedenktag: Orthodoxe Kirche: 25. September. Katholische Kirche: 1. Januar. Herkunft und Bed. Des Namens: Kopie Lexikon:

Euphrosine oder Euphrasia, das griechische Wort bedeutet =die Heitere, Frohgemute, Kind reicher Eltern, wurde nach dem frühen Tod ihrer Mutter von ihrem Vater im christlichen Glauben erzogen. Als sie 18 Jahre alt war, wollte ihr Vater sie standesgemäß verheiraten. Sie wollte aber ins Kloster gehen und trat, um von ihrem Vater nicht zurückgeholt zu werden, in Männerkleidung in das Mönchskloster ein, das sie mit ihrem Vater schon oft besucht hatte. Hier lebte sie 38 Jahre als Eunuch Smaragdus. Sie führte zahlreiche Gespräche mit ihrem Vater und offenbarte ihm ihr Geheimnis kurz vor ihrem Tode, damit er sie alleine begrabe. Sie lebte wahrscheinlich im 5. Jahrhundert.

Deutsche Kurzform auch Rosine(a)