Gluch

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 16 years 2 weeks ago. Offline
Beigetreten: 24.05.2008
Beiträge: 2

Huhu,
meine Mutter hat mir den Auftrag gegeben im Internet mal zu forschen ob man etwas über den Namen "Gluch" rausfinden kann, oder ob es in Leipzig und Umgebung eine Namensforschungsstelle gibt -> folglich landete ich hier.
Wenn jemand etwas über den Namen rausfinden kann oder einen Suchtipp für uns hat sagt bitte Bescheid.

Grüße, ich.

User offline. Last seen 1 year 11 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

 

Takaya wrote:
Huhu,
meine Mutter hat mir den Auftrag gegeben im Internet mal zu forschen ob man etwas über den Namen "Gluch" rausfinden kann, oder ob es in Leipzig und Umgebung eine Namensforschungsstelle gibt -> folglich landete ich hier.
Wenn jemand etwas über den Namen rausfinden kann oder einen Suchtipp für uns hat sagt bitte Bescheid.

 

Grüße, ich.

 

Hallo,

Es sind 250 Einträge in 107 verschiedenen Landkreisen verz..

GLUCH(e) niederwendisch, gluchy= taub (Gluske, Gluschke, Glüschke, Gluske) oberwend. =hluchi, tsch. = hluchy. (Luche, Luschek

Sehr viele Einträge aus/ab: 1690 Bodzanowice,Oleski, , Opolskiego, Poland. Und: 1732 Bodzanowitz,Olesno, Schlesien, Preussen.

Es könnte sich auch um einen "Slawischen Namen handeln". Da können Dir Andere in diesem Forum besser Auskunft geben als ich.

Ein Gedanke noch dazu:

Evtl. noch: Gluch= Gluck (obd.) bzw. Glück. Der Name ist belegt 1414 in der Form Glukch (Mähren) ud Glukh 1510 Reuten.

Gluck, Glück ist eine Übername zu mhd. g(e)lücke= Glück, Geschick, Zufall.

Wohl eher nicht, trotzdem sei es als Gedanke erwähnt:

Gluch zu Kluch bzw. Kluck? Kluck ist ein Übername zu mhd. kluc= Bissen, abgespaltetes Stück oder zu mnd. klucke= Kluckhenne, brütenden Henne.

Oder Gluch zu Kluch bzw. Klug? 1377 Cluge, 1388 Klug, 1294 Cloke. Übrname zu mhd. kluoc= fein, zierlich, klug, weise, auch stattlich, tapfer, höfisch, listig.. Mnd. klòk= behende, klug, listig, gewandt.

User offline. Last seen 10 years 45 weeks ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

GLUCH könnte auch ein Herkunftsname sein zu:
Glaucha bei Eilenburg, das 1349 noch Gluch hieß,
Glaucha bei Döbeln, das 1197 Gluch hieß,
die sich von altsorb. gluch- = lautlose Stille
(bzw. wie bereits erwähnt, von nso. gluchy = taub; unfruchtbar, leer ) ableiten und "stiller / unfruchtbarer Ort" bedeuten.

MfG

User offline. Last seen 16 years 2 weeks ago. Offline
Beigetreten: 24.05.2008
Beiträge: 2

oh danke für eure schnellen antworten