Gmachmeir

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.02.2008
Beiträge: 5

Mein Urgroßvater hieß Johann Gmachmeir. Heute leben noch Verwandte von mir in Österreich, die so heißen, Niemand konnte mir je Auskunft über die Herkunft dieses Namens geben. Ich hoffe auf dieses Forum und freue mich auf Nachrichten!

User offline. Last seen 3 Tage 20 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

munja wrote:Mein Urgroßvater hieß Johann Gmachmeir. Heute leben noch Verwandte von mir in Österreich, die so heißen, Niemand konnte mir je Auskunft über die Herkunft dieses Namens geben. Ich hoffe auf dieses Forum und freue mich auf Nachrichten!

hallo,
der NN Gmachmeir ist wirklich sehr selten, in D lt. geogen kein Vorkommen in Austria 2x .
Wenn wir den ersten Namensteil - Gmach - gesondert betrachten, erscheint dieser Name lt. geogen 11o x in D hauptsächlich im Raum Cham aber auch 25 x in Austria.
"Verwandte Namen" sind Gmach(l), Gmelch, Gmelin, Gemach.
Und jetzt zu Bedeutung , die schon im NN Gemach zu erkennen ist.
Gemach = bequem, langsam, gemächlich, bedächtig, mit Bedacht.

der 2. Namensteil -meir (Maier/Meier u.a.)** = Verwalter oder Pächter eines Gutshof.

Der Urahn war also ein "bedächtiger Verwalter"!

** bitte unter der Suchfunktion hier im Forum weitere Beiträge durchgucken.

Gruss weste

User offline. Last seen 12 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.02.2008
Beiträge: 5

Danke, weste!
Was mich immer verwundert ist, dass es so wenige oder eben eigentlich fast gar keinen zweiten solchen Namensträger gibt, selbst wenn man das MEIR anders - alltäglicher - buchstabiert. Danke für die Hinweise! Alles Liebe, Grüße aus Wien!