Hündersen

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,

ich heiße mit Nachnamen Hündersen, kann mir jemand zu diesem Namen eine Erklärung geben?

Vielen Dank für die Bemühungen.

Viele Grüße
Gudrun

User offline. Last seen 6 years 9 weeks ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 744

Hallo,

zu ihrem Namen Hündersen habe ich eine Theorie, die machbar ist, aber recht komplex. Die geht so:

-sen ist ein Suffix, wie es typisch Norddeutsch an patronymische Familiennamen antritt.
Ohne das, bleibt Hünder. Gibt es 1 mal in Schleswig Holstein., hilft nicht allzu viel.
Es gab eine sprachlichen Entwicklung, die ein -i- zum -ü- machte, die sog. Rundung. Damit kommen wir zu Hinder.
Den Namen gibt es gut 150 Mal, leider auch ein paar Mal im Süden. Dort würde ich Hinder als "der hinten wohnende" erklären, passt aber nicht zu Ihrem Namen.

Eine Weitere sprachliche Tendenz ist die hyperkorrekte Umdeutung von Wörtern. Sicher wissen Sie, dass man im Norddeutschen zu "Kindern" gern "Kinner" sagt. Da fällt das -d- also raus. Bei Ihnen ist es jetzt drinne.
Ihr Name tritt auch nicht so oft im Norddeutschen auf, sondern eher versprengt in Hessen und NRW. Es kann sein, dass dort der Name, der eigentliche Hinnersen geheißen hat, hyperkorret umgedeutet wurde. Man glaubte, das -d- wäre ausgefallen und "baute es wieder hinein". Sowas ist tatsächlich nichts ungewöhnliches, das kam oft vor.
Ich denke also, dass es sich bei Hündersen um eine Forum von Hinnersen / Hinners handelt. Ein partonymischer Familenname, der auf den Namen Heinrich zurückgeht.

Was halten Sie jetzt davon :?: :?: :?:

mfg

Gast

Hallo Tommy,
:D
vielen Dank für die Deutung meines Namens. Ich habe schon einiges gehört, z. B. Hüter des Hundes. Wenn ich meinen Namen buchstabiere, dann sage ich immer "wie Hund mit Umlaut"
Auch einmal: der Name ist zu verschliffen, es kann keine Deutung des Namens erfolgen.
In Schötmar gibt es diesen Namen auch: Hunnersen, Huennersen und Hündersen, ist alles die gleiche Familie.
Nochmals, vielen Dank.
:D
Viele Grüße
Gudrun