hambuch

6 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.12.2008
Beiträge: 4

hallo liebe leut,
ich bin jetzt schon seit langen am suchen wo eigentlich der nachname hambuch her kommt! ich weis schon mal das mein opa (nikolaus hambuch) als kriegs gefangener aus ungarn nach deutschland gekommen ist! der ort wo er gewohnt hat heist BIKAL in ungarn! das einzige was ich gefunden hab ist ein ort in deutschland wo ich aber auch nix raus gefunden hab über die endstehung des namens! meine frage is jetzt nur weil ich anscheinent nicht in der lage bin was zu finden darüber wo genau der name her kommt!?!
wäre über tips sehr dankbar... die familie weis leider kaum was drüber weil mein opa sehr früh gestorben ist und mich das thema nicht so wirklich in ruhe läst!

gruß djbalu

User offline. Last seen 6 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Kuck mal hier:
http://oelfke.wikia.com/wiki/Hambruch

Dein Name ist Ableitung zum Ort und damit ein Herkunftsname.

Dinomaus28

User offline. Last seen 10 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.12.2008
Beiträge: 4

danke @Dinomaus28
aber unser familien name ist HAMBUCH und nicht HAMBRUCH denk das hat damit nix zu tun! :-(

User offline. Last seen 21 Stunden 58 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1922

hallo,

m.E. handelt es sich um einen sog. Herkunftsnamen nach dem Ortsnamen
HAMBUCH (Rh.-Pf.). Daher kam der Urahn.

Gruß weste

User offline. Last seen 10 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.12.2008
Beiträge: 4

danke @weste88045

quelle wikipedia...

Der Ort wird im Jahr 866 als haganbahc erstmals erwähnt. Die Landesherrschaft lag im Mittelalter zur Hälfte bei Kurtrier, zur Hälfte bei Kurköln und den Grafen von der Leyen[1]. Ab 1794 stand der Ort unter französischer Herrschaft, 1814 wurde er auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet. Seit 1947 ist er Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

also für mich heist das das der name erst nach 1947 endstand in deutschland da der ort früher "haganbahc" hies!
ich war selber schon in dem ort BIKAL in ungarn wo mein opa her kommt! und habe da 2 grabsteine gefunden mit den namen hambuch! daher schlies ich auf verwande hin! ich hab es damals nur mit der videokamera fest gehalten und so konnte ich auch nur noch 1 grab stein abfotografieren weil die andere aufnahme zu schlecht ist! nur kann ich den vornamen nicht wirklich endziffern!

http://www.bilder-space.de/show.php?file=31.12jRG8fdz7D6gCny1.JPG

User offline. Last seen 1 Woche 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4552

djbalu wrote:danke

Hallo,

Einträge zum HAMBUCH: z.B.

1712 Winnweiler, Pfalz, Bayern. 1726 Evangelische, Sembach, Pfalz, Bayern. 1711 Winnweiler, Pfalz, Bayern.

1753 Liebfrauen Katholisch, Koblenz Stadt, Rheinland, Preussen. 1730 Katholisch, Ediger, Rheinland, Preussen. 1730 Leibfrauen, Katholisch, Koblenz Stadt, Rheinland,Pruss.

1827 Mucsi, Tolna, Hungary. 1864 Udvari, Tolna, Hungary. 1859 Ag, Baranya, Hungary.

Zu diesen Einträgen aus Ungarn noch folgendes:

Nach Anton Mayer, Heimatbuch Závod in der Tolnau (S. 70) leitet sich der Fam. Nam. Hambuch in Mucsi von dem ON Haimbach ab.

Eine WeBSeite: Auf diese Art wurde dann der Familienname "Haimbach" in Mucsi zu "Hambuch". ........................

http://forum.ahnenforschung.net/archive/index.php/t-4358.html

Dieser Hinweis noch: Mucsi/Mutsching, Tolna megye/Komitat Tolnau, Beginn der Ansiedlung durch Graf Mercy 1721: Die Siedler stammen aus mehr als 30 fuldishen Dörfern; Literatur: Wendelin Hambuch: Geschichte und Gesellschaft einer ehemaligen fuldischen Gemeinde in Ungarn - Mutsching I, S. 52 ff., Budapest, 1988.

(Dr. Wendelin Hambuch)

Hambuch, Wendelin u.a. 1989: Beiträge zur Volkskunde der Gemeinde Mutsching ..... der Siedlungsgeschichte und Volkskunde des Dorfes Bikal (Komitat Baranya)....................

http://www.deutschforum.hu/4.htm

Ich "glaube" der auf dem Bild zu erkennende Name ist SHEREFIN. (SerafinA) Den da steht doch geboreNE oder??

Nb. erwähnt:

http://www.ortsgemeinde-eulgem.de/kirchenchronik.htm

User offline. Last seen 10 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.12.2008
Beiträge: 4

@Tarzius

erst mal danke was du alles gefunden hast! ja auf dem grabstein steht noch was vom geburtsname! aber leider kann ich das auch nicht endziffern!

gruß djbalu