Jaumann

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.10.2010
Beiträge: 2

Hallo!
Mich würde interessieren, was die Bedeutung von "Jaumann" ist. Dieser Name kommt am häufigsten in Bayern vor (Donau-Ries, Augsburg). In Deutschland gibt es ca 340 Personen mit dem Namen.
Ein ähnlicher Name ist "Johmann", vielleicht hat der etwas mit einer Art von Waldbewirtschaftung zu tun, die vor allem im Siegerland betrieben worden ist. (http://de.wikipedia.org/wiki/Hauberg)

Da Jaumann aber eher in Bayern vorkommt, weiß ich nicht, ob das die richtige Fährte ist.

Ähnlich ist auch "Jamann". Aber ist die Erklärung, dass das Leute waren, die oft "Ja" sagten zutreffend?

Würde mich über paar Anregungen oder Tipps zum weiteren Vorgehen freuen.

Liebe Grüße!

User offline. Last seen 12 Stunden 20 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Anja van Mue wrote:Hallo!
Mich würde interessieren, was die Bedeutung von "Jaumann" ist. Dieser Name kommt am häufigsten in Bayern vor (Donau-Ries, Augsburg). In Deutschland gibt es ca 340 Personen mit dem Namen.
Ein ähnlicher Name ist "Johmann", vielleicht hat der etwas mit einer Art von Waldbewirtschaftung zu tun, die vor allem im Siegerland betrieben worden ist. (http://de.wikipedia.org/wiki/Hauberg)

Da Jaumann aber eher in Bayern vorkommt, weiß ich nicht, ob das die richtige Fährte ist.

Ähnlich ist auch "Jamann". Aber ist die Erklärung, dass das Leute waren, die oft "Ja" sagten zutreffend?

Würde mich über paar Anregungen oder Tipps zum weiteren Vorgehen freuen.

Liebe Grüße!

Hallo,

Die BY schreiben zu diesem Namen: die wenigen Jaumann aus dem Kreis Donau-Ries und der benachbarten Ostalp leiten sich vom alten wort jan, schwäb.= jaun ausgesprochen, ab. Der Jaumann war einst ein Zinsbauer, der eine Grabenreihe (= jan) zu zinsen hatte.

-mann: aus ahd., asächs., mhd., mnd., man= Mann, Mensch, usw., entstandenes Suffix, vor allem zur Bildung von Herkunfts-, Berufs-Ruf- od. Wohnstättenamen.

User offline. Last seen 10 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.10.2010
Beiträge: 2

Vielen Dank für die prompte Antwort.
Ich hoffe, die Frage ist nicht allzu dumm, aber wofür steht "BY"? Und was genau sind Grabenreihen? Die Ackerfläche? Ich kenn das Wort nur in Zusammenhang mit den Verteidigungsgräben im Krieg.
Grüße :)

User offline. Last seen 12 Stunden 20 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Anja van Mue wrote:Vielen Dank für die prompte Antwort.
Ich hoffe, die Frage ist nicht allzu dumm, aber wofür steht "BY"? Und was genau sind Grabenreihen? Die Ackerfläche? Ich kenn das Wort nur in Zusammenhang mit den Verteidigungsgräben im Krieg.
Grüße :)

Hallo,

ja, BY= Bayern.

Zu Grabenreihe(n): was genau die BY damit meinen weiss ich auch nicht. Evtl. hilft Dir f. Link weiter:

http://www.google.de/#hl=de&q=Grabenreihen+&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=&fp=1a2b5dce18a70692

:arrow: klick

Noch eine Kopie aus dem G.W.B.:

grabenrecht, n., auch in der form grabrecht? (s. den letzten beleg), 'recht, einen graben zu ziehen': so ward das grabenrecht auf 4 fusz bestimmt, was wohl nicht anders zu verstehen ist, als dasz den betreffenden äckern 4 fusz aus den gemeinen weiden zugelegt wurden, wenn die besitzer einen graben ziehen wollten, um ihre äcker gegen das weidende vieh zu schützen G. Hanssen agrarhist. abhandl. (1880) 2, 259. hierher bereits?: ain ... pangraben soll haben uberwerts siben schuech und an baiden seiten grabrecht, und soll iedes zwaier schaufelstich weit sein (1560) österr. weist. 9, 831. —