-Kösling

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 16 years 14 weeks ago. Offline
Beigetreten: 09.01.2008
Beiträge: 2

Hallo,
Kann mir bitte jemand den Ursprung des Namens Kösling mitteilen?
Also wie ich weiß,ist dieser Name aus Keselring entstanden.
Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten.

Vielen Dank sagt conny-mario

User offline. Last seen 1 year 14 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

Kösling ist eine durch Rundung entstandene Form von KESELING.

Keseling ist ein Übername zu mittelhochdeutsch keselink = Kiesel, Feuerstein.

Grüße weste

User offline. Last seen 5 years 2 weeks ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

Jetzt habe ich im Verz. der Ortsnamenänderungen in Westpr. von M. Bär (1912) gefunden: Kiesling, Kr. Sth., früher Koslinka, Kizlinek, Kyszlink, Kösling.
Ob "Kiesling" womöglich nur eine nicht stimmige Eindeutschung ist und mit Kieselsteinen nichts zu tun hat?

User offline. Last seen 50 weeks 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

conny-mario wrote:Hallo,
Kann mir bitte jemand den Ursprung des Namens Kösling mitteilen?
Also wie ich weiß,ist dieser Name aus Keselring entstanden.
Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten.

Vielen Dank sagt conny-mario

Hallo,

ON Köslingen:

http://www.google.de/search?hl=de&q=K%C3%B6slingen+&btnG=Suche&meta=&aq=f&oq=

Auch lesen: Neben den vielen prußischen Flur- und Ortsnamen in unserem Kreise hielten ..... Köhn, König, Kösling, Kohn, Kohnert, Kolberg, Kongehl, Konrad, Korn, Korsch, ...

http://www.gegner-suenkler.de/Ostpreussen/eylau-namen.htm

Ergänzend zu Kösling: das verz./die Angaben gibt es auch onl.

http://www.westpreussen.de/ortsverzeichnis/details.php?ID=3040

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
es kommt natürlich auf die ursprüngliche Schreibweise an. Wenn ich allerdings Parallelen bei Peteraitis nehme (z.B. Kisseln im Kr.Stallupönen), dann dürfte es auf Getreideland oder Grasland deuten.

Ist die Wurzel dagegen "kos/ kus", dann deutet es auf Bewuchs mit kurzgebliebenen krüppeligen Bäumen.
Beate

User offline. Last seen 5 years 2 weeks ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

Vielen Dank allerseits für die Mühen. Die ursprüngliche Schreibweise zu ermitteln, scheint mir gerade das Problem zu sein - besonders, wenn ich sehe, dass es in Oberschleswig 1917 auch ein Köslingen gab. Wurde ein deutscher Name polonisiert oder ein polnischer eingedeutscht?
Jedenfalls erleichtert das Westpr. Online-Ortsverz. schon sehr die Arbeit!