Lenkeit

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.10.2006
Beiträge: 12

Hallo, meine Urgrossmutter war eine gebohrene Lenkeit und stammte aus Goldap in Ostpreussen. Mich würde interessieren woher der Name stammt und was er bedeutet. Hatte vor kurzem mal gelesen, das der Name aus dem litauischen kommen soll und soviel wie Bucht oder wohnt auf einer Anhöhe bedeuten soll. Im vorraus schonmal vielen Dank.

User offline. Last seen 1 Tag 17 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

leson wrote:Hallo, meine Urgrossmutter war eine gebohrene Lenkeit und stammte aus Goldap in Ostpreussen. Mich würde interessieren woher der Name stammt und was er bedeutet. Hatte vor kurzem mal gelesen, das der Name aus dem litauischen kommen soll und soviel wie Bucht oder wohnt auf einer Anhöhe bedeuten soll. Im vorraus schonmal vielen Dank.

Grüsse Dich,

Lénkaitis: dieser ein wenig populäre Familienname ist ein anderer jener litauischen Familiennamen, der mit einem deutschen Familiennamen verbunden wird. Es ist die litauische Form der Deutschnamen Lankat, Lenkat und Lenkeit. Immer wenn du dieses Verhältnis findest, tritt es normalerweise im emaitija (Westlitauen), eine der vier ethnischen hauptsächlichregionen in Litauen auf -- häufig Zeiten, und um in der Stadt von Klaipeda. Nach Ansicht des litauischen Familiennamenxperten kommt A. Vanagas, Lénkaitis von den litauischen Bezeichnung `lenkas', das `Polen' bedeutet, wie im `von Polen'. Wenn ein Name innen - aitis, - unas beendet, - onis, - enas oder - ynas ist es vermutlich folglich, Léenkaitis bedeutet `Sohn von einem Polen' ein ppatronymic. Andere litauische Familiennameen, die vom selben frühere Form absteigen, sind: Lénkas, Lenkáuskas, Lenkevi ius und Lenkynas.“

Quelle aus dem Internet: Text von: Charles J. Zemaitis, Decatur, IL.

User offline. Last seen 8 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

LENKE ist "die Niederung", "die Bucht"(Kurisches Haff): beides ostpreußische Landschaften. LENKAS/LENKAITIS/LENKAT/LENKEIT in der Bedeutung "Niederungsbewohner" wäre denkbar, ist aber hier (Goldap, nahe der polnisch-litauischen Grenze) unwahrscheinlich. Der Vorfahre braucht aber kein Pole gewesen zu sein, es könnte auch bedeuten "der aus Polen kommt"; Polen und Litauen waren einmal vereint.

Lutz Szemkus

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
prußisch "lenke" hat mehrere Bedeutungen: neben der Niederung auch Bucht und Wiese. Goldap liegt im Stammesgebiet der Sudauer, und sudauisch "lenkt" bedeutet biegen, sich krümmen. Möglicherweise die Beschreibung eines Wohnplatzes an einer Flusskrümmung in der Nähe der Fluss-Auen.

Lenkas ist der Pole, also einer, der durch die feuchten Gebiete eindringt. Guddas ist irgendein Slawe, also einer, der durchs Gebüsch eindringt.

Beate