Lexau u. Kiecksee

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo, ich suche nach der Bedeutung der Familiennamen Lexau und Kiecksee.

Gruß Pia Mielke

Gast

Lexau: Die Endung -ow entspricht -au; au/ ow ist ein slaw. Suffix zur Bildung von Herkunftsnamen. Lexow ist ein Ortsname, der im Mecklenburgischen vorkommt.

Kiecksee: Hans Bahlow schreibt: - Kiecker (ndd.): kieken = gucken. Kieck ist auch Ortsname

User offline. Last seen 1 Woche 6 Tage ago. Offline
qualifiziertModeratorAdmin
Beigetreten: 15.11.2010
Beiträge: 488

Lexau,

klingt schweinisch, scheint aber slawisch zu sein. Da hat MM ganz recht, auch wenn (kleinkariert) angemerkt sei, dass -ow natürlich kein Suffix zur Bildung von Herkunftsnamen ist, sondern zur Bildung von Ortsnamen im Slawischen.

Also wie funktiniert das nun?
Lexau ist selten, nur etwa 20 Namenträger, fast alle in oder um Hamburg. Mit -au hinten macht sich der Name aber verdächtig, als Eindeutschung eines -ow nämlich.
Ca. 200 Namenträger bringt dann tatsächlich Lexow zu Tage! Das beide Namen zusammen gehören, bezweifle ich nicht.
Die Lexows streuen sich weiter nach Osten: Berlin, Neubrandenburg, Rostock. Genau dort also, wo slawische Ortsnamen mit -ow hinten typisch sind, denken Sie an Pankow, Treptow, Waschow, Lützow und etliche andere mehr. Und tatsächlich gibt es auch einen Ortsnamen Lexow, genau dort, wo er erwartet werden müsste, SW von Waren/Müritz.
Was der Ortsname bedeutet, vermag ich nicht zu sagen, dass die Familiennamen Lexau und Lexow als Herkunftsnamen dazu gehören, scheint mir aber überzeugend.

Kiecksee: keine Idee, aber auch nur in Norddeutschland vorhanden.

Hoffe, das hilft!