Lihsy

14 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 12

Hallo,
können sie mir etwas über die Herkunft des Familiennames Lihsy sagen?

Danke
Lissy

User offline. Last seen 1 Jahr 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

Lihsy könnte die nur in Würzburg und Polen (Oppeln, Posen, Polen) vorkommende sehr seltene Variante von Lisy (lis poln. = Fuchs) sein.
Lisy wiederum sehr häufig in der Tschechei (seit 1659 Mähren etc.), Österreich; Deutschland seltener (ab 1818 mindestens in Baden, Pfalz).

User offline. Last seen 10 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 12

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Was mich allerdings ein wenig verusichert ist, das mein Familiennamen
Lissy (meine Großeltern schrieben den Namen so) nicht in dieser Schreibweise in den alten Urkunden eingetragen ist. Dort wurde Lissy mit hs geschrieben. Auf öffentlichen Dokumenten muß ich mit Lißy unterschreiben, da es so im Stammbuch eingetragen ist. Ich blicke da nicht mehr durch.

User offline. Last seen 1 Jahr 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

lissy wrote:Vielen Dank für Ihre Antwort.
Was mich allerdings ein wenig verusichert ist, das mein Familiennamen
Lissy (meine Großeltern schrieben den Namen so) nicht in dieser Schreibweise in den alten Urkunden eingetragen ist. Dort wurde Lissy mit hs geschrieben. Auf öffentlichen Dokumenten muß ich mit Lißy unterschreiben, da es so im Stammbuch eingetragen ist. Ich blicke da nicht mehr durch.

Dabei handelt es sich wahrscheinlich nur um Schreibvarianten der Aussprache dieses Namens, gesprochen mit einem scharfen "s", was - je nach Belieben - so oder so geschrieben werden kann; bei der Variante mit "hs" könnte es interessant sein, in welcher Schriftart die alte Urkunde geschrieben wurde; vielleicht bedeutet es nur "scharfes s".

User offline. Last seen 10 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 12

Ich habe hier ein Foto der Schreibweise mit hs.
Leider kann ich es aber nicht einfügen.

[/img]

User offline. Last seen 10 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 12

Hier kann man das Foto sehen.
http://img5.imageshack.us/img5/2201/lissyq.jpg

User offline. Last seen 1 Jahr 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

lissy wrote:Hier kann man das Foto sehen.
http://img5.imageshack.us/img5/2201/lissyq.jpg

Tatsächlich ist es ein "hs" in Sütterlinschrift. Das "scharfe s" sieht aber so ähnlich aus - vielleicht hat es ein Beamter mal falsch abgeschrieben oder nur nach Gehör (falsch) aufgeschrieben. Der Fehler müsste dann aber in Würzburg, Posen und Oppeln auch schon mal aufgetreten sein, was ja auch durchaus der Fall sein kann.
Man müsste jetzt noch ältere Urkunden aufspüren; die Variante mit "ß" ist aber noch neckischer. Der Name ist wirklich ein gutes Beispiel für orthographischen Wandel innerhalb relativ kurzer Zeiten!

User offline. Last seen 10 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 12

Die älteste Urkunde die ich habe ist von 1906. Weiter komme ich nicht zurück.
http://img69.imageshack.us/img69/3779/lissy1906.jpg

User offline. Last seen 1 Jahr 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

lissy wrote:Die älteste Urkunde die ich habe ist von 1906. Weiter komme ich nicht zurück.
http://img69.imageshack.us/img69/3779/lissy1906.jpg

Das ist offenbar eine Geburtsurkunde; vielleicht gibt es auf dem Standesamt von Gelsenkirchen oder bei der ev. Kirche noch eine Heiratsurkunde, auf der gewöhnlich steht, woher die Brautleute kommen. Aber es deutet sich schon an, dass der Bergmann Lihsy aus Polen zur Arbeit nach Gelsenkirchen gekommen ist, wie so viele andere auch. Dann müsste man im Ev. Kirchenbucharchiv in Bln oder womöglich in Polen (oppeln, Posen, wo diese Schreibvariante vorkommt) nachforschen - aber ohne Ortshinweis kann das eine Lebensaufgabe werden.

User offline. Last seen 10 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 09.08.2006
Beiträge: 12

Er kam aus Hohendorf, Kreis Neidenburg

User offline. Last seen 1 Jahr 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.07.2009
Beiträge: 73

lissy wrote:Er kam aus Hohendorf, Kreis Neidenburg

Aus Neidenburg direkt sind die Kirchenbücher ab 1704-1944 im Ev. Zentralarchiv in Berlin - aus dem Landkreis wohl nicht.