Nachname HALLEX

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 21.10.2006
Beiträge: 2

Hallo, auch ich brauche etwas Hilfe.
Wer kann mir sagen, woher der Nachname HALLEX kommt und wo er zur Zeit noch vorkommt?
Danke, liebe Grüße
Heike

User offline. Last seen 8 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Heike,

ein seltener Name. Hallex finde ich hauptsächlich in den USA. Ein paar in Preussen.

lat. Wörterbuch
Hallex - icis, m. (lat.) = Daumen oder Großer Zeh

Indogermanische Wörterbuch
allex, hallex = nhd. Fischsuppe, Fischlake, Quelle: Cato 239-149 v. Chr....
http://www.koeblergerhard.de/Latein/LateinischesWB.pdf

oder Hollex = Hallex :?:

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 13 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Hallex könnte natürlich eine latinisierte Form von Daum(e) sein Insofern hat Dinomaus vielleicht schon den Nagel auf den Daum(en) getroffen ... :clap:

Lt. Geogen gibt es übrigens auch noch Hallix, Halx und Halex, die alle Varianten von Hallex sein könnten.

Die Endung -x könnte man natürlich auch -cks schreiben, vgl. Hendrix vs. Hendricks. Leider führt diese Feststellung nicht weiter, da Hallecks etc. nicht belegt ist (Patronym??).

Also letztlich ist die lat. Version immer noch die plausibelste.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
das Fischrezept scheint sich zu bewahrheiten. Das hab ich beim Googlen gefunden:

"Hallex ou Hallec ou Hallec ou Allex ou Allec : condiment pâteux de la Rome antique qui le répandit sur tout son empire, provenant de la putréfaction de déchets de poissons mis en saumure avec des aromates lors de la fabrication du Garum."

"L'Hallex (ou Hallec ou Allex ou Allec) se présente sous la forme d'une pâte plus ou moins liquide à l'odeur extrèmement forte (probablement proche des Mêlets de Martigues ou du Shrimp Paste (mâm tôm pâte (ka-pi)) des asiatiques, c'est-à-dire une infecte odeur de charogne, aux aromates des uns ou des autres prêt).
Les lecteurs voudrons bien m'excuser de ne pas expérimenter moi-même ces recettes."

Also: eine Fisch-Pastete, mehr oder weniger flüssig mit extrem starkem Aroma, die aus dem alten Rom stammt und sich über das gesamte Imperium verbreitete.

Ich habe mal in einem Buch über antike Rezepte von solch einer römischen Fisch-Paste gelesen. Nach der Beschreibung muss sie übel gestunken haben. Möglicherweise deutet "Hall" auf den hohen Bestandteil von Salz. (Ortnamen Halle, Reichenhall usw.)

Beate