Durchleuchter

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,

auch ich frage mich schon seit Jahren, woher der Nachname "Durchleuchter" stammt. Ich vermute von "Durchlauchter", konnte aber bisher noch keine Beziehung herstellen.
Der Nachname ist im Ruhrgebiet weit verbreitet, soll aber aus Ostfalen stammen. :?

Weiß hier jemand vielleicht Rat?

Danke und liebe Grüße

Carolin Durchleuchter

User offline. Last seen 1 Jahr 45 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo.

Ganz ehrlich: als ich den Namen zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich, sie wollen mir hier ein Ei ans Knie nageln.

Mal fix nachgeschaut und natürlich gibt es den Namen tatsächlich, klar, Sie heißen ja so :wink:

Den Namen gibt es über 60 Mal, auffallend oft in Cochem-Zell, ich denke daher kommt er.
Was er bedeutet, weiß ich nicht, abre die Sache mit durchleuchten-durchlaucht hat Hand und Fuß, wie folgendes Zitat der Grimms belegt. Die schreiben zu durchlaucht:

"adj. das gekürzte part. prät. von durchleuchten, daher durchleucht hell glänzend, durchstrahlend, durchsichtig, serenus, illustris, und in dieser ursprünglichen bedeutung und richtigern form kommt es früherhin vor, eigentlich und uneigentlich. durchluchter illustris, illuminatus "

Was das nun aber in einem Familiennamen zu suchen hat, weiß ich leider auch nicht :wink:

mfg

Gast

Die Erklärung Durchleuchter = Durchlauchter wäre natürlich sehr glamourös, ist aber wahrscheinlich falsch. Ihr Name bedeutet bestimmt "Viehverschneider", der das Vieh verschnitten. d.h. kastriert hat. Das Element -leuchter ist dann von mhd. lîhten, md. lichten = kastrieren abgeleitet. Also Durchleuchter = Durchkastrierer (von Tieren)..

Gast

Seine Durchlaucht, der Kastrierer, bittet zum Empfang!

:clap:

Dieses Forum ist spitze!

Gast

I.Ronie wrote:Seine Durchlaucht, der Kastrierer, bittet zum Empfang!

:clap:

Dieses Forum ist spitze!

Dem kann ich nur zustimmen! :lol:

Vielen Dank und liebe Grüße

die "Durchkastriererin"