Nimmesgern

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.02.2006
Beiträge: 1

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen um den Ursprung des Familiennamen "NIMMESGERN" herauszufinden.
Oder Tipps zu geben, wie man auf den Ursprung / Herkunft, des Namen kommt.

Vielen Dank im Voraus
Peter

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Peter,
es gibt möglicherweise eine ganz naheliegende deutsche Erklärung, die eine Charaktereigenschaft beschreiben könnte.

Mir fällt der nördlichste ostpreußische Ort Nimmersatt ein. Das ist eine Eindeutschung von kurisch "niemiers" (Unfrieden) und "sata" (Gehöft).

Ich wage mal eine These: "niemiers" und "girnus" (Steinmetz).
In Ostpreußen habe ich noch die Namen Nimmerjahn und Nimmergut gefunden.

Beate Szillis-Kappelhoff

User offline. Last seen 1 Woche 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
als Ergänzung zur ersten Deutung:
NIMMESGERN
Hier haben wir einen sehr schönen , mit einem Verb gebildeten, Satznamen. Diese so vorkommenden Verben beschreiben Tätigkeiten und Verhaltensweisen und weisen so auch indirekt auf einen Berurfsnamen hin. (z.B.Schwinghammer >schwing den Hammer < Schmied).
In Ihrem Namensfall handelt es sich aber eher um eine
Verhaltensweise. „Nahm es der Vorfahr gern??“ Das Geschenk?? Oder war es eine Aufforderung „…“es doch anzunehmen „.
Denken wir nur positiv : Der Vorfahr nahm es gerne an.
Verbreitung ca. 6o x überwiegend im Saarland.
mfG weste