Piaten

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.02.2009
Beiträge: 4

Hallo,

kann mir vielleicht von Euch jemand Näheres zu dem Ort Piaten in Ostpreußen sagen? Meine Großmutter wurde dort geborgen, Geb.-Name Liedtke. Lieben Dank im Voraus. Hannelore

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
Piathen, Dorf im Kreis Insterburg, Justizkreis Tapiau, Fürstliches Amt Norkitten, Kirche, Standesamt, Polizei, Schule, Post zu Puschdorf (1785).

Sprichwort: "Ga na Piate, Dag anbreke!" (Geh nach Piaten den Tag anbrechen), sinngemäß wie jemand in die Wüste schicken.

Ursprünglicher Name "Pojato", abgeleitet aus "po-gasto" = bei dem Ackerstück

1287 Pogotowe
1387 Poyten, Payton
1446 Payaten: 5 Freie erhalten 34 Hufen
1871: 30 Wohngebäude, alle prußisch und evangelisch, 323 ortsgebürtig, 134 unter 10 Jahre, 250 können lesen und schreiben, 70 Analphabeten, 1 blind, 10 abwesend

Gut Piaten
1287 verlieh der Landmeister C. von Thierenberg dem Schalauer Girdolle das alte Pogotowe nebst 10 ansässigen Familien
1406 lebt hier der Zinser von Pioten
1724 kaufte der Fürst von Anhalt-Dessau das Gut Pogathen von Frau Grayin, der Witwe Pöpping

Weitere Ableitungen:
"pijautern" = arbeiten
Pijauter, Pegauter, Pjauterbauer: jemand der neben Landwirtschaft auch Fischerei betreibt.

Beate

User offline. Last seen 10 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.02.2009
Beiträge: 4

Guten Morgen Beate,

herzlichen Dank für die ausführlichen Informationen. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Sie haben sich ja so v iel Mühe gemacht. Nochmals vielen Dank und liebe Grüße Hannelore