Pinkos

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 4 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 18.09.2010
Beiträge: 3

Hallo,

Pinkos ist der Geburtsname meiner Großmutter.
Sie wurde 1908 in den Masuren geboren.
In der BRD ist Pinkos gerade mal mit 5 Einträgen im Telefonbuch vertreten.
In Polen sind es, glaub ich, 12 Einträge.
Weiß jemand etwas über die Herkunft und Bedeutung ihres Namens?
Danke für eure Antwort.

Viele Grüße,

blueone

User offline. Last seen 7 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

So selten ist der Name in Polen gar nicht. Es gibt ihn in dieser Schreibweise über 100-mal:
Pinkos 102
Wa:2, Cz:4, JG:2, Ka:6, Ko:10, Lg:6, Lu:9, Po:10, Sr:23, Sł:6, Sz:8, Wb:10, Wr:3, Za:3

Pinkas 374
Wa:6, Bs:1, BB:285, Gd:1, Go:5, Ka:25, Ko:2, Kr:5, Lu:12, Op:2, Ra:6, Sz:7, Wb:8, Wr:9

Zur Bedeutung gibt es mehrere Hypothesen/Möglichkeiten:
1. Als jüdischer Name, besonders in Litauen aber auch in Polen, kann er sich ableiten von
a) jiddisch pinka = Geld (daraus auch dt. umgangssprachlich Pinke) oder
b) dem bibl. Namen Pinchas, griech. Phineas

2. Als poln. Name von poln. pinka = Buchfink

MfG

User offline. Last seen 10 Jahre 4 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 18.09.2010
Beiträge: 3

Hallo,

herzlichen Dank für die Infos zu Pinkos.
Das ist sehr interessant.
Welche Quelle hast du benutzt für die Häufigkeit in Polen?
Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, welche ich benutzt habe.
Als ich recherchiert hatte, wurde ich von einer dt. Homepage weitergeleitet.

Einen schönen Tag und viele Grüße!

blueone

User offline. Last seen 7 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Die einfachste Quelle ist: www.moikrewni.pl/mapa (Namenverbreitungskarte) mit Angabe der Personenzahl

Zur Bedeutung des bibl. Namens gibt Tarzius folgende Hinweise:
Pinhas (hebr. pìnechàs) wird (urspr.) als ägyptischer Name gedeutet: nhsi= der Dunkelhäutige/der Nubier. (Görg; Ranke, I,113. II,139). Sein Grossvater mütterlicherseits ist ein sonst nicht genannter Putiel. Auch dieser Name zeigt ägyptische Anteile. Dadurch wird von der Herkunft des Pinhas (u.s. w.Formen) her mit Nachdruck auf Ägypten verwiesen.

MfG

User offline. Last seen 10 Jahre 4 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 18.09.2010
Beiträge: 3

Hallo,

herzlichen Dank für die Quellenangabe und die neuen Informationen zu Pinkos!

MfG