Raida / Kuhfuß

6 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.04.2006
Beiträge: 3

Guten Abend,

ich würde gerne etwas über zwei Namen in Erfahrung bringen.

Der eine ist mein eigener: Kuhfuß. Es gibt im Wesentlichen zwei vage Deutungsversuche. Da meine Vorfahren aus dem Westfälischen stammen sollen, gibt es die Deutung Kuf-hues, also Kaufhaus. Andererseits könnte die Schreibweise Kufus auf das griechische "Brechstange" zurückgehen.
Kann jemand Licht ins Dunkel bringen?

Der andere ist Raida, der aus Schlesien zu stammen scheint. In Deutschland kommt er ungefähr 139, in Polen außerdem 62 mal vor. Mehr weiß ich leider nicht.

Für alle Bemühungen danke.

Ana
User offline. Last seen 9 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo ,
laut Duden

1. Brechstange mit gebogenem und geteilten Ende

2. veraltet in der Soldatensprache für Gewehr

Ana

User offline. Last seen 13 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.04.2006
Beiträge: 3

Danke. Also scheint sich der Kufus zu stabilisieren...Vermutlich später verschiedentlich falsch abgeschrieben.

Jetzt hoffe ich noch auf eine Info zum Namen Raida.
:D

Grüße

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Juergen,
mit Schlesien kann ich nicht dienen, aber in Ostpreußen gab es den Namen Reidys.
Nach Vanagas leitet er sich von lettisch "reids" ab. Das bedeutet Reede, Floß, Anlegestelle. Im nehrungs-kurischen Dialekt bezeichnet "raidar" eine Boje.

Vanagas bietet auch nach Gottschald eine deutsche Herleitung von Reidt, Ried, Reidel an.

Beate

User offline. Last seen 1 Jahr 13 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

nochmal zu Kuhfuß: Bahlow meint, dass das durchaus ein Übername für eine Viehbauern sein kann, zum Vergleich gibt es da auch noch Kuhbein, Kuhbauch usw... Da haben Sie dann sogar noch Glück gehabt, denn ein Kuhars*h gibt es auch :wink:

Den Namen gibt es übrigens gut 300 Mal, v.a. zwischen Sachsen Anhalt und NRW.

mfg

User offline. Last seen 13 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.04.2006
Beiträge: 3

Da sich nichts Neues zu ergeben scheint, hier nochmal Dank an alle, die den beitrag gelesen und nachgedacht haben.
Jedenfalls scheint Raida irgendwie mit Wasser, See oderso zu tun zu haben. Vielleicht hat er ja mit dem Beruf des Fischers zu tun?

Danke juergen

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Jürgen,
nur wenn der Name aus dem baltischen, bzw. hier speziell aus dem kurisch-lettischen Bereich stammt. Für andere Regionen kann ich nicht sprechen.
Da kann nur Ahnenforschung helfen. Ob die letztlich in die baltische Richtung geht, ist fraglich. Insofern ist dies nur als Anregung oder Option zu verstehen.

Beate

Das wird Sie auch interessieren...