Twiehaus

7 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo!

Zwar habe ich schon eine Ahnung, was mein Nachname bedeuten könnte, aber vielleicht hat jemand von euch eine anderer Erklärung...
Twiehaus ist überwiegend im Münsterland verbreitet, sucht man auf familiysearch.org findet man zahlreiche "Twiehäuser" aus der Ortschaft Westerkappeln, aus deren Umgebung auch meine Eltern stammen.
Sie erklären es sich damit, dass in der Gegend früher Plattdeutsch gesprochen wurde und "twei" = zwei bedeutet. Der Name soll preußischer Abstammung sein.
Haben meine Vorfahren also zwei Häuser besessen? Oder gibt es noch eine ganz andere Antwort?

Danke für eure Hilfe!
Jens Twiehaus

Ana
User offline. Last seen 11 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Bin der Meinung das es ein Herkunftsname zu dem Ortsnamen Twiehausen ist ( Nordrhein-Westfalen)ist

Ana

User offline. Last seen 4 Tage 21 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
das ist ein Herkunftsname nach dem Ortsnamen Twiehausen (NRW).
Da stammt der Vorfahr her.
mfG weste

Gast

Danke!
Der Ort Twiehausen ist mir auch schon bekannt. Komisch nur, dass alle (potenziellen) Vorfahren, die ich kenne bzw. im Internet über familysearch.org finde, aus dem Münsterland stammen. Da gab es wohl eine kollektive Familien-Übersiedlung.....oder der Vorfahr kam aus Twiehausen und wurde dann im Münsterland, wo er sich niederließ, erst so genannt.

Jens Twiehaus

Ana
User offline. Last seen 11 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Das zweite ......!!!!!

Ana

User offline. Last seen 14 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.04.2006
Beiträge: 126

Hallo,

da die Vorfahren aus dem Münsterland stammen, ist auch noch folgende Deutung möglich:

niederdeutsch twiete, tweete = "Durchlass" an Hecken. Es kann daher auch ein Wohnstättenname sein für jemanden, der an einem solchen Ort wohnte.

Ihre Vermutung, dass "twie" soviel wie "zwei" bedeuten könnte, scheint mir
eher nicht zuzutreffen. Sowohl im Mittelniederdeutschen als auch im münsterländer Platt (Dialekt der niederdeutschen Sprache) heisst zwei eindeutig "twe".
Gruß
Nordmann

Gast

Hallo,

vielen Dank, Nordman, für deine Deutung. Auf die Möglichkeit mit der Hecke bin ich noch gar nicht gekommen.
Dass Twie = plattdeutsch "zwei" sein könnte, darauf sind Verwandte von mir gekommen. Aber auch mein Großvater sagt auf Plattdeutsch nie "twe", sondern immer "twei". Vielleicht ist das nochmal eine weitere regionale Abwandlung. Westerkappeln - dort, wo viele meiner Vorfahren herkommen - liegt an der Grenze zwischen NRW und Niedersachsen, vor den Toren Osnabrücks und damit eher am Rande des Münsterlandes.

Jens Twiehaus

User offline. Last seen 14 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.04.2006
Beiträge: 126

Hallo Jens Twiehaus,

noch einmal zur Frage, ob "twie" plattdeutsch ist.

Es ist richtig, dass neben fast ausschließlich "twe" auch gelegentlich "twei" für "zwei" im Plattdeutschen verwandt wird; aber niemals "twie". Das können Sie feststellen, wenn Sie neben dem Begriff "plattdeutsch" jeweils twe, twei oder twie bei google eingeben.

Gruß
Nordmann