Ruppaner

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Gast

Könnte man mir auch zu o.g. FN eine Deutung geben?

Es grüßt
P.Meister

User offline. Last seen 3 Tage 16 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

P.Meister wrote:Könnte man mir auch zu o.g. FN eine Deutung geben?

Es grüßt
P.Meister

Hallo,

Ruppaner: sehr viele Einträge aus der Schweiz. Gem. den CH-Fam. Nam. B., handelt sich um einen Hkn. zu dem Weiler Ruppen der Gemeinde Urnäsch (Kt. Appenzell/CH)

Auch Rupaner, Ruppbeiner.

Ob sich der Name Ruppen z.B. vom Rufn. Rupprecht ableitet, dazu habe ich keine Informat. Ich würde Dir raten, Dich an die Gem. Urnäsch direkt zu wenden. (per Mail z.B.)

http://www.urnaesch.ch/

Weiteres: Ruppen, fahrbarer Pass der Appenzeller Alpen, (981 m), verbindet St. Gallen und Trogen (905 m) auf kürzestem Weg mit Altstätten (470 m ü. M.) im Rheinthal.

Nb. erwähnt: ruppig: (Etym.) (regional (18. Jh.)

Ursprünglich niederdeutsches Wort, das im 18. Jh. in der Hochsprache auftaucht. Ursprünglich "zerlumpt" zu rupfen (wohl wie ein Schaf, dem die Wolle ausgerauft ist?), dann über "grob" zu der heutigen Bedeutung.