stegmann

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.09.2006
Beiträge: 109

der name stegmann..
kennt jemand die bedeutung und herkunft dieses namens?

User offline. Last seen 13 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 29.11.2006
Beiträge: 21

Hallo Nilla,

Stegmann, Stegemann: Ableitung auf -mann von Steg(e), z.T. auch von Stegen.

Steg(e):
1.Wohnstättennamen zu mhd. stëc, mnd. stech »schmale Brücke, Steg, schmaler Weg«.
2.Wohnstättennamen zu mhd. stëge »Treppe«, mnd. stege »Stufe, Treppe«.
3.Wohnstättennamen zu mnd. stege »steiler Weg, Anhöhe«, mhd. steige »steile Straße, steile Anhöhe«.
4.Niederdeutsche Wohnstättennamen zu mnd. stege »Pferch, bes. für die Schweine«.
5.Herkunftsnamen zu häufigen Ortsnamen wie Steg(e), Steeg.

Stegen:
Herkunftsname zu den Ortsnamen Stegen (Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Bayern, Österreich, Luxemburg), Steegen (Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern).

Gruß, Udo

User offline. Last seen 6 Wochen 1 Tag ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 14.08.2020
Beiträge: 3

Hallo Zusammen

Der Name STEGE stammt vermutlich aus Dänemark.
Im südlichen Teil von Dänemark liegt die Insel Møn, auf dieser Ostseeinsel existiert die Stadt STEGE.
Lt. der Erzählungen von Einwohnern rührt der Name von einem ehemaligen Wikingerstamm bzw. einer Familie.
Die Legende dazu besagt:
Einst gab es die kriegslustigen Gebrüder Stege welche sich in allem zu Messen wussten. Irgendwann kam es zum Streit zwischen den Geschwistern, welcher dazu führte, dass der eine die Familie des anderen ermordete. Daraufhin verstieß der Stamm STEGE den Mörder und verbat ihm den Stammesnamen weiter tragen zu dürfen. Der Verstoßene Bruder wollte aber nicht auf den Ruhmbehangenen Namen verzichten - so nannte bzw. schrieb er sich von nun STEEGE und zog weiter südlich, in den Norden Deutschlands.
Dort siedelte er und heiratete angeblich in einen germanischen Wikingerstamm ein.

Diese Erzählung stammt von einem Einwohner der Insel Møn aus dem Jahr 1974.

STEGE Schreibweise im Runenalphabet Futark : STMXM / STMMXM

Abwandlungen zu unserem Namen:
Steege
Stegee
Ste(e)ger
Stegemeier
Stegemüller
Stegeman(n)

Ein Foto der Insel Møn findet ihr in meinem Profil.

Beste Grüße an die Familie
Alex egetS

User offline. Last seen 5 Tage 2 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

Alex Egets schrieb:

Hallo Zusammen Der Name STEGE stammt vermutlich aus Dänemark. Im südlichen Teil von Dänemark liegt die Insel Møn, auf dieser Ostseeinsel existiert die Stadt STEGE. Lt. der Erzählungen von Einwohnern rührt der Name von einem ehemaligen Wikingerstamm bzw. einer Familie. Die Legende dazu besagt: Einst gab es die kriegslustigen Gebrüder Stege welche sich in allem zu Messen wussten. Irgendwann kam es zum Streit zwischen den Geschwistern, welcher dazu führte, dass der eine die Familie des anderen ermordete. Daraufhin verstieß der Stamm STEGE den Mörder und verbat ihm den Stammesnamen weiter tragen zu dürfen. Der Verstoßene Bruder wollte aber nicht auf den Ruhmbehangenen Namen verzichten - so nannte bzw. schrieb er sich von nun STEEGE und zog weiter südlich, in den Norden Deutschlands. Dort siedelte er und heiratete angeblich in einen germanischen Wikingerstamm ein. Diese Erzählung stammt von einem Einwohner der Insel Møn aus dem Jahr 1974. STEGE Schreibweise im Runenalphabet Futark : STMXM / STMMXM Abwandlungen zu unserem Namen: Steege Stegee Ste(e)ger Stegemeier Stegemüller Stegeman(n) Ein Foto der Insel Møn findet ihr in meinem Profil. Beste Grüße an die Familie Alex egetS

Hallo

Bei allem Respekt, zum Glück hattest Du noch geschrieben: Lt. der Erzählungen von Einwohnern rührt der Name von einem ehemaligen Wikingerstamm bzw. einer Familie…………….

Es beginnt schon damit, dass die Wikinger keine Familiennamen hatten…………