Stepken

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.04.2011
Beiträge: 2

Hallo Mitglieder!

Bin neu hier im Forum und beschäftige mich als Rentner mit der Erforschung meiner Familie. Mich interessiert 1. die Bedeutung des Namens "Stepken"
2. wo kommt er her und 3. woher stammen die Vorfahren. Wie ich bisher feststellen konnte, reicht das mir bisher bekannte Gebiet von Breyell bis Götterswickerhamm.
Vielleicht kann jemand helfen. :D
Gruß
Udo

User offline. Last seen 3 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4598

Udo Stepken wrote:Hallo Mitglieder!

Bin neu hier im Forum und beschäftige mich als Rentner mit der Erforschung meiner Familie. Mich interessiert 1. die Bedeutung des Namens "Stepken"
2. wo kommt er her und 3. woher stammen die Vorfahren. Wie ich bisher feststellen konnte, reicht das mir bisher bekannte Gebiet von Breyell bis Götterswickerhamm.
Vielleicht kann jemand helfen. :D
Gruß
Udo

Hallo,

zuerst dies: hier in diesem Forum beschäftigen wir uns "nur" mit der Bt. von Fam. Nam.. Nicht mit Ahnenforschung, Ursprung eines Namens usw..

Für Ahnenforschung wende Dich an ein Genealogie-Forum.

Zum Fam. Nam. Stepken. G.G. (f. D) verz. rund 60 Einträge in 15 Landkreisen. Die meisten Stepken findet man in/ im Landkreis Wesel (NW).

Der Name hat (pers. Ahnenforschung) mehrer Bt.

Zitat Prof. Udolph: Stepke pol.= Stepka, Diener des Henkers, Gefängnis wärter u.s.w. oder Ableitung vom Rufnamen Stefan. Zitat Ende.

Dazu gehörend auch die Form STEPKEN. Dazu kann Dir Diogense evtl. noch etwas mitteilen.

Hk. und Bt. v. Rfn. Stephan: Der Name Stefan geht auf das griechische Wort stephanos zurück welches "Krone, Kranz". Verbreitung d. N. durch den heiligen Stephanus.

Der Name kann auch auf einen Flurnamen zurückgehen:

Auffällig sind die vielen slawischen Flurnamen wie Cschikten, Zuberlischke, Jühlen, Gablaschke, Radeschken, Linney, Saminze, Haditze, Radeschey, Püllpetzen, Storywintze, Braussy, Harbatschke, Stepken und Schübollen, wie sie im Jahre 1673 und noch heute genannt werden.

Siehe/lese dazu

http://www.heimatfreunde-aussig.de/hilfsverein/nestersi.htm

Auf dem Stepken. Postleitzahl, 41372. Ort, Niederkrüchten. Ortsteil, Niederkrüchten………….

Siehe/lese dazu:

http://www.strassenkatalog.de/str/auf-dem-stepken-41372-niederkruechten-niederkruechten.html

User offline. Last seen 10 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.04.2011
Beiträge: 2

Hallo, Dank für die Antwort,

Meine Ahnen kann ich mittlerweile in gerader Linie bis 1672/75
verfolgen. Wohnhaft damals in Homberg (Duisburg).

MfG
Udo