tomenendal

8 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.03.2008
Beiträge: 4

kann mir evtl. jemand auskunft darüber geben, woher der name tomenendal kommt? ich habe zwar schon einmal gehört, er käme aus norwegen, allerdings weiss ich auch nicht genaueres.
ich würde mich sehr freuen!

User offline. Last seen 1 Woche 20 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1923

hallo,
dieser Nachname ist lt. Geogen ca. 25 x in Deutschland zu finden, 15 x in Oesterreich.
Es handelt sich wohl im einen NN der ursprünglich aus der Slowakei stammt.
Grüße weste

User offline. Last seen 11 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.03.2008
Beiträge: 4

ja, meine großeltern sind nach dem zweiten weltkrieg aus böhmen (kreis iglau) nach deutschland gekommen. kann mir jemand was über meine norwegen these sagen?

User offline. Last seen 9 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.07.2007
Beiträge: 16

Halte ich für unwahrscheinlich. "dal" ist zwar Norwegisch "Tal", aber das war's auch schon. Das Wort Tomen (männliche Grundform) gibt es aber im Norwegischen nicht. Wenn sich Tomen als norwegischer Nachname entpuppen sollte, sähe das anders aus.

User offline. Last seen 7 Jahre 1 Woche ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Zitat:
"Thömen (im Wappen durch die Glocke dargestellt) als Ortsname wird heute kaum noch verwendet und ist zumeist nur noch den älteren Einwohnern bekannt. Thömen (Nordostteil von Krukow) oder auch Tomene kann auf den Personennamen Tomin bzw. Tominy (Plural) hindeuten und besitzanzeigend gewertet werden: Ort des Tomin, Ort der Tominy."

...hier der Rest:
http://www.krukow.de/index2.php?section=gemeinde_ortsteile

Was meint ihr dazu?

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 9 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.07.2007
Beiträge: 16

Das wiederum erinnert mich stark an die norwegische Insel Tjøme... (schöne Gegend übrigens... :) ) Andererseits bedeutet elbslawisch tjomo dunkel, Finsternis... Da müssen wohl ein paar mehr frühe Quellen her.

User offline. Last seen 11 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.03.2008
Beiträge: 4

jetzt wurde mir erzählt, dass der name bis ca 1908 mit doppel m (also tommenendal), später dann mit einem strich über einem m (dafür wurde das zweite m weggelassen) geschrieben wurde. dieser strich ist allerdings dann auch irgentwann weggelassen worden.

User offline. Last seen 4 Wochen 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4576

tomenendal wrote:jetzt wurde mir erzählt, dass der name bis ca 1908 mit doppel m (also tommenendal), später dann mit einem strich über einem m (dafür wurde das zweite m weggelassen) geschrieben wurde. dieser strich ist allerdings dann auch irgentwann weggelassen worden.

Hallo,

Zitat: ja, meine großeltern sind nach dem zweiten weltkrieg aus böhmen (kreis iglau) nach deutschland gekommen.

Wie ist eigentlich Deine Meinung zu der Antwort von "Dinomaus" zusammen mit der Antwort von "Weste"? Und bitte wo od. von wem hast Du gehört, dass der Name aus Norwegen stammen soll? Noch eine Frage, woher stammt Dein Grossvater? Hast Du Kenntnisse darüber bzw. kannst Du Deine Eltern fragen?

Zu "dal" noch etwas: dal beutet/heisst auch in deutsch Tal. Das "muss" nicht zwingend nordisch sein.

goth. dal n., ahd. tal, dal n. (m. bei OTFR. 1, 23, 23), mhd. und md. tal n. (md. auch m.), nhd. tal und gedehnt thal (thaal FLEMING 76, tahl LEHMAN 589, 6. ZES.

So neben bei erwähnt: durch die Eingabe (bei Googel) des Namens TOMENEN (ohne dal): Ergebnis: Jari Tomenen, in Guillemot, Finland. Bei F.S. findet sich auch dazu keinen Eintrag.

Oder: zum Fam. Nam. Tommerdal/Tømmerdal Kopie: Gender: Female Birth: 1774 Leksvik, Nord Trondelag, Norwa. Zu diesem Fam. Nam. gibt es viele Einträge.

Tommerdal Norwegen (nahe bei Finnland)

http://rumbletum.org/Europe/Norway/Nordland/_3134369_T%C3%B8mmerdal.html#themap

User offline. Last seen 11 Jahre 29 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.03.2008
Beiträge: 4

danke für die vielen erkenntnisse.
mein großvater ist in schachersdorf (kreis iglau) in der heutigen tschechischen republik geboren und aufgewachsen.
dass der name aus norwegen kommt hat mein vater von einer frau erfahren, deren großvater ebenfalls tomenendal hieß und der im dritten reich wohl nachforschungen bezüglich der herkunft des namens angestellt hat. dabei hat er dann herausgefunden, dass ein tal in norwegen einen ähnlichen namen trägt (könnte also auf tommerdal passen).
der vater ist meines wissens allerdings bereits tot und zu der frau hat mein vater auch keinen kontakt mehr.
viele grüsse