Unger

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hat jemand eine Idee wo dieser Name herrührt? Ich hab keine Ahnung, für mich hört sich das nich besonders Mitteleuropäisch an.

User offline. Last seen 4 Tage 8 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
schon 1278 als der Ungar erwähnt.
Es ist ein sog. Stammensname mittelhochdeutsch Unger/Ungar
oft auch wegen des fremdartigen, südländischen Aussehens für einen unmanierlichen Menschen.o.ä. (Naumann)
mfG weste

Gast

Ich halte die Deutung für verfehlt
meine eigene Auswertung der Telefonverzeichnisse ergab eine klare Häufung vom rhein bis nach Sachsen, mit zunehmender Tendenz.
Die entspricht sehr klar der Besiedelungsgeschichte des sächsichen Raumes durch rheinfränkische Bauern.
Es ist für mich deshalb nicht vorstellbar, das der Namensursprung "Ungar" sein soll.
Meine Vorfahren kommen zum größten Teil aus dem Ort Sosa im Erzgebirge und sind dort schon 1500 vertreten. In Sosa existiert heute noch eine Häufung des Namens "Unger". siehe telefonbuch
Wolfram unger

User offline. Last seen 2 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

grundsätzlich ist an einer Erklärung des Namens Unger aus Ungarn nichts auszusetzen.
Es gibt den Namen über 9000 Mal in ganz Deutschland, daraus läßt sich m.E. keine geschichtliche Entwicklung rekonstruieren.

Eine deutliche Häufung in Südwestsachsen gibt es allerdings auch, genauer im Vogtland.
Ich könnte mir vorstellen (ohne es belegen zu können), dass dort Unger ein Produkt des vorherrschenden Dialekts ist. (evtl. von Anger?)

Nur eine Ide...

mfg