Vorreiter-

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 7 Jahre 39 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.02.2010
Beiträge: 1

Hallo,

ich suche nach der Herkunft und Bedeutung des Familiennamens "Vorreiter" der auch Vorreyter,Forreyter,Vorreuter geschrieben wurde.
Ich bin dankbar für jeden Hinweis, auch darüber aus welchen Geografischen Eck er seinen Ursprung hat. DANKE!

Schöne Grüsse

User offline. Last seen 2 Wochen 7 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4473

Eldermann wrote:Hallo,

ich suche nach der Herkunft und Bedeutung des Familiennamens "Vorreiter" der auch Vorreyter,Forreyter,Vorreuter geschrieben wurde.
Ich bin dankbar für jeden Hinweis, auch darüber aus welchen Geografischen Eck er seinen Ursprung hat. DANKE!

Schöne Grüsse

Hallo,

Quote:der auch Vorreyter,Forreyter,Vorreuter geschrieben

"Auch" Forreüter, Foraiter: siehe/(lese dazu:

http://www.banaterheide.de/fambuch/Komlosch/FAM980.HTM

G.G. (Dt.) Es wurden 209 Einträge gefunden und in 94 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. (die "Meisten" in BE und BY) (Forreiter= rund 50 Einträge)

Die SUCHFUKTION:

Der Name kann 1. zu folgenden "Bt". stehen:

http://www.onomastik.com/forum/about4036.html&highlight=vorreiter

Weiteres/Ergänzendes aus dem G.W.B.: (Kopie)

VORREITER, m., mhd. vorrîtære mhd. wb. 2, 741a; LEXER 3, 478; primipulus vorreyter DIEFENBACH nov. gl. 303a; vorreiter, colui che cavalca dinanzi KRAMER teutschital. dict. 2 (1702) 329c; ADELUNG; CAMPE. veraltet ist

Bd. 26, Sp. 1417

vorreuter (noch bei SCHILLER und GÖTHE, s. unter 2): vorreuter, praecursor equestris APINI gl. nov. (1728) 418; zur form s. reiter I 2 in th. 8, sp. 777. -- fürreiter ist oben th. 4, 1, 1, sp. 789 nicht belegt: ein ast, so von dem furreiter gehalten BOREGK behmische chron. (1587) 121.

1) vorausgeschickter reiter, in älterer sprache besonders in militärischem sinne von reitern eines vortrupps, oder auch in allgemeinerer anwendung von als boten, anmeldern vorausgeschickten u. ä.: in der nacht ritt unser zeug gen Oberhausen und wartet, wenn hertzog Ludwigs vorreuter kämen, so wolten sis in genommen han dt. städtechron. 22, 185 (Augsburg); der fragte die vorreuter, wem das heer zugehört buch d. liebe (1587) 395d; kamen die vorreuter des heeres Vespasiani gehn Rom HERTZOG chron. Alsatiae (1592) 1, 34; es wurden dem von Kyburg etliche vorreuter ... gefangen STUMPF Schweizerchron. (1606) 585a; sie reiten sehr langsam und haben keine vorreiter STIFTER 10 (1930) 83;

vorrîter sante man dâ hin
livl. reimchron. 1033.

vom führer des vortrupps: herr, ich will vorriter sin in Beiern mit minen fanen TSCHUDI chron. Helvet. (1734) 1, 124a; vorreiter, equitum ductor STEINBACH 2, 273.

2) im entwickelten nhd. meist eingeschränkt von reitern, die einem wagen oder einem zuge wegbahnend oder zur prachtentfaltung vorausreiten, vgl. vorreiten I 2; unter umständen aber kann auch ein auf dem gespann reitender gemeint sein, z. b. der postillon, s. unter 3; eine schlittenfahrt mit vorreitern CAMPE: den spinnern, trossern, vorreutern und botten FISCHART geschichtkl. 316 ndr.; vergangen montag wolte ich wie ordinarie ins bois de Boullogne ... aber alle meine kutscher, vorreüter, beyläuffer und stallknecht waren so kranck, dasz ich zu st. Clou bleiben muste ELIS. CHARLOTTE V. ORLEANS br. von 1719 4, 222 Holland; lassen sie mir Hauptmanns schliten und vorreuter bestellen GÖTHE IV 4, 183 W.; da steht ja ihr bedienter, der den vorreuter machte SCHILLER 14, 173 G.; ihr zimmer musz mit vorreitern, läufern, bedienten ... angefüllt sein TIECK (1828) 12, 186; es waren 17 schlitten, aber der aufzug freylich nicht so glänzend, als wenn vorreuter fahnen tragen CAROLINE 1, 34 Waitz; (in einem) kostbaren wagen, zwei jäger hinten und ein vorreiter W. ALEXIS Isegrim (1854) 3, 94; wir fuhren mit dem prinzen in vierspännigem omnibus mit vorreitern MOLTKE schr. u. denkw. (1892) 6, 103;

so wollt ich einem fürsten
vorläufer und vorreiter (gönnen)
RÜCKERT (1867) 2, 196.

3) der auf einem pferde des vorspanns reitende: vorreiter, rhedarius anterior, equos antecessores praejungens atque agens STIELER 1604; vorreiter (primo cocchiere) bey einer kutsche mit 6. pferden KRAMER teutsch-ital. dict. 2 (1702) 329c; ebenso bei ADELUNG und CAMPE 'derjenige student, welcher die vordern pferde regiert' Hallische studentenspr. 113: (einfallendes gebäu,) welches einen kutscher und vorreiter nebenst 6. pferdten und 6. pagen erschlagen PRÄTORIUS glückstopf (1669) 399; sechs schwarze pferde zohen den wagen, und einige teufeln waren die fuhrleute und vorreiter LINDENBORN Diogenes (1742) 1, 543; (die wagen) wurden von acht starken pferden gezogen, die ein kutscher und ein vorreuter ... regierete d. neueste aus d. anm. gelehrsamk. (1751) 4, 571; wie die sechs Neapolitaner reiszaus mit mir nahmen -- wie der kutscher herabgeworfen und der vorreuter geschleift wurde KOTZEBUE dram. w. (1828) 4, 129. -- als bezeichnung eines knechtes: auszerdem hätte der herr noch einen enken (vgl. th. 3, sp. 483), oder, wie man jetzt spricht, einen vorreiter gehalten MÖSER (1842) 2, 97. -- vorreiter, 'der zu lastwägen einen vorspann leistet' SCHÖPF tirol. idiot. 792 (weil er unter umständen selbst darauf reitet), vgl. vorreiten III 2 und vorreit.

4) in freierer, bildlicher und übertragener anwendung. in der folgenden stelle vom vorausspringenden reittier: da springt der erste bock und vorreuter mit dem encken in einem huy über die see WIDMANN Fausts leben 289 lit. ver.

Bd. 26, Sp. 1418

-- mit festhaltung der eigentlichen bedeutung zugleich im sinne eines vorgängers und vorbildes in einer wirksamkeit:

ihr kühnen Lützowschen jäger
vergeszt doch euren vorreiter nicht
(überschrift des gedichtes: vorreiter Schill)
RÜCKERT (1867) 1, 79.

übertragen: wo überflusz derselben (schuppen) vorhanden, sind sie gemeiniglich vorreuter des aussatzs WIRSUNG artzneyb. (1588) 53; nichts ist widriger, als hundert vorläufer und vorreiter zu einer winzigen lust zu sehen JEAN PAUL 1, 375 H.; bis der hahn kräht und einzelne lichtstrahlen, vorreiter der sonne, in der luft erzittern GOTTHELF (1855) 4, 78; dieser (brief) ist ... nur ein vorreiter des folgenden A. V. DROSTE-HÜLSHOFF br. 8 Cardauns; das bisher geschehene (zaubereien) nahm ich nur für scherze und vorreiter der eigentlichen wunder CAROSSA eine kindheit (1922) 49. -- in besonderer wendung: damit mans deszter basz glaube, hat er auch justinianische vorreuter und zeugen NAS d. antipap. eins u. hundert (1567) 5, 15a.

VORREITERDIENST, m., als anstellung: es war ein vorreuterdienst LAVATER handbibl. f. freunde 5 (1793) 145.

VORREITERIN, f., übertragen: während die unverschämtheit als vorreiterin der lüge beständig bei der hand ist GOTTHELF (1855) 13, 283.

VORREITER, m., roller zum glätten des papiers HELLWIG wb. d. fachausdrücke zum buch- u. papiergewerbe (1917) 96a.

2. Vor Reiter bzw. Vor Reuter (rìut): siehe/lese dazu:

Wohnstättenname: zu mittelhochdt. riute = Stück Land, das durch Rodung urbach gemacht wurde.................usw.