Weituschat...

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 9 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 03.06.2010
Beiträge: 2

Hallo, ich habe nun alle 257 Seiten durchsucht, in der Hoffnung zu diesem Namen etwas zu finden. Komme jedoch, wie so ziemlich überall kaum weiter. Kann mir hier vielleicht jemand helfen?

Meine einzige Info ist, dass der Name aus Ostpreussen stammt, hauptsächlich aus dem Gebiet um Treuburg und Johannisburg. Das wars dann aber auch. Ich möchte etwas über die Bedeutung erfahren.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
eher aus dem Gebiet Preußisch Holland-Mohrungen. Also Pomesanien, Warmia (später Ermland), Natangen bis hoch ins Samland.

Es ist eine Führerbezeichnung:
Z.B. Witeche (1349), Kammeramt Mohrungen und andere.

* prußisch „woyte, woytis“ = Versammlung zwecks Ansprache an das Herr, Truppenschau
* „waitat, vait´at“ = Sprechen, reden
* „“waite“ Versammlung, Besprechung, Unterhaltung
* „waiting, weiting, witing, witingas“ = einheimischer Landadel, der, sofern er nach der Unterwerfung durch den Orden Treue gelobte, Vorrechte genoss (Jagd, Fischerei, Wohnplatz, sogenannte „Vitten“)
* „witiniks“ = Redner, die in der und für die Gemeinde das Wort führen
* „waitint“ = bestimmen, Streitfragen entscheiden
* „waitis“ = Sprecher, Anwalt
* „waitjan, wayden, woit“ = Beratung, Konferenz, Zusammenkunft
* „cariawoytis“ = Kriegsversammlung
* „weit“ = jagen
* „woitas“ = Vogt, Schulz

Beate

User offline. Last seen 3 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.12.2008
Beiträge: 94

Preußisch-litauisch, siehe hier Seite 19:
http://www.epaveldas.lt/vbspi/biRecord.do?biRecordId=28001
WEIDUSZATIS

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
auf Seite 19 steht Weiduszatis. Der hat aber eine andere Bedeutung.

Beate

User offline. Last seen 9 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 03.06.2010
Beiträge: 2

Vielen Dank für die Infos! :) Welche Bedeutung hat den Weiduszatis?

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
das wäre dann ein Spitzname, oder jemand der ein "Gesicht" , also was Übersinnliches:

-preußisch-litauisch „veidas“ = Gesicht, Angesicht, Antlitz, Miene
-Im Bereich Stallupönen (Ebenrode) = Erscheinung
- „veidmainys“ = der/ die Scheinheilige, Heuchler