Amath

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.02.2007
Beiträge: 25

Liebe Namenforscher,

hat jemand einen Tipp für die Deutung des Ortsnamens "Amath" (verschwundene Bauerschaft bei Lengerich i. Westf.). Die ältesten urkundlichen Namenformen ist anno 1226: Amethe, 1240: Ameta; 1251 Ameth, 1270 Amethen.

Vielen Dank!

User offline. Last seen 2 Tage 5 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

Kaiser wrote:Liebe Namenforscher,

hat jemand einen Tipp für die Deutung des Ortsnamens "Amath" (verschwundene Bauerschaft bei Lengerich i. Westf.). Die ältesten urkundlichen Namenformen ist anno 1226: Amethe, 1240: Ameta; 1251 Ameth, 1270 Amethen.

Vielen Dank!

Hallo,

Stadtarchiv Lengerich
Trägerschaft: Stadt Lengerich

Adresse 1:
Tecklenburger Straße 2-4
49525 Lengerich
Telefon: 05481 82422
Fax: 05481 7880
E-Mail: eval(unescape('%64%6f%63%75%6d%65%6e%74%2e%77%72%69%74%65%28%27%3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%74%6f%75%72%69%73%74%2d%69%6e%66%6f%72%6d%61%74%69%6f%6e%40%6c%65%6e%67%65%72%69%63%68%2e%64%65%22%3e%74%6f%75%72%69%73%74%2d%69%6e%66%6f%72%6d%61%74%69%6f%6e%40%6c%65%6e%67%65%72%69%63%68%2e%64%65%3c%2f%61%3e%27%29%3b'))
Internet: www.archive.nrw.de/Kommunalarchive/KommunalarchiveI-L/L/Lengerich
Adresse 2:
Kontakt: Fachdienstleiter(in) Herr Wiethölter
Tecklenburger Straße 2
49525 Lengerich
Telefon: 05481 33324
Fax: 05481 33199
E-Mail: eval(unescape('%64%6f%63%75%6d%65%6e%74%2e%77%72%69%74%65%28%27%3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%69%6e%66%6f%40%6c%65%6e%67%65%72%69%63%68%2e%64%65%22%3e%69%6e%66%6f%40%6c%65%6e%67%65%72%69%63%68%2e%64%65%3c%2f%61%3e%27%29%3b'))

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:30 - 12:00; Do. 14:00 - 17:00

http://kaiserpfalz-paderborn.de/kulturatlas/ort_show.php?urlID=120&urlVorgaenger=2&PHPSESSID=a92463e4d9c934b1667cc9da218f372d

Westfalen - Deine Ortsnamen:
An der Universität Münster entsteht das "Westfälische Ortsnamenbuch"
Münster (upm), 20. März 2006.

http://cgi.uni-muenster.de/exec/Rektorat/upm.php?rubrik=Alle&neu=0&monat=200603&nummer=07412

Flurnamen in Westfalen: (siehe 5. Literaturverzeichnis)

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Deutsche Philologie I,
Abt. für Niederdeutsche Sprache und Literatur
Hauptseminar Sprachgeschichte Westfalens
Sommersemester 2000
Dozent: Dr. R. Peters, M.A.

http://www.linguist.de/Deutsch/fln.htm

User offline. Last seen 3 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.01.2007
Beiträge: 77

Amath, Amethe könnte mit methe: gemähte Wiese erklärt werden.
Amath: gemähte Wiese an der Aa, am Wasser?

User offline. Last seen 2 Tage 5 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

rosi wrote:Amath, Amethe könnte mit methe: gemähte Wiese erklärt werden.
Amath: gemähte Wiese an der Aa, am Wasser?

Hallo,

Gar kein so "schlechter" "Gedanke".

Maet, mat usw= Wiesenland, Weideland, Mähwiese. Rhein. und ndl. auch mate. Mnd., mndl. made (engl. meadow). Entsprechend anord. mata, as. mat, meti. Nd. made=Mähwiese.