Börter

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 4 years 11 weeks ago. Offline
ambitioniert
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 40

Hallo!

Mein Urgroßvater hieß Börter und kam aus Solingen. Den Namen gibt es auch nur dort und im unmittelbaren Umkreis.

Was kann er bedeuten?

LG Melanie

User offline. Last seen 11 years 3 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

 

Bei Börter wird es sich um eine Form von Börder handeln.

Zum Namen Börder sind rund 180 Einträge in 39 vers. Landkr. verz.. Die Meisten im Landkreis Neuwied (RP).

(der Rhein-Wupper-Kreis entstand durch Zusammenschluss der vormaligen Landkreis Solingen und Landkr. Lennep)

Börde ist ein x-facher Wohnstättnn.- Flurname und bez.= eine fruchtbare Niederung. Es gibt mehrere Landschaften in D., die als Börde bezeichnet werden.

Aus dem G.W.B.: ein fruchtbarer, ebner landstrich, z. b. die Magdeburger, Soester, Warburger börde; auf der bremischen geest führen dreizehn vogteien den namen börde; güter, welche sein vater auszerhalb der börde Corzieres besessen hatte. Möser verm. schr. 1, 352. Gerhard von Minden in seinen 1370 gedichteten fabeln braucht den ausdruck borde öfter:  de was dar richter in der borde. s. 43;

Börde in SA: http://www.zeitspurensuche.de/02/o3boe1.htm

 

 

 

 

 

Und so nb. erwähnt:

 

http://www.der-andere-klang.de/index.php?option=com_content&view=article&id=108&Itemid=63