BAUMGARTNER

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo alle zusammen!
weiß hier zufällig jemand woher der nachname baumgrtner kommt , und was erbedeutet?
ich würde mich sehr über eine antwort freuen

Gast

Hallo!
Die Familie meiner Oma heißt Baumgärtner. Vielleicht Verwandte? :?:
Ich weiß leider trotzdem nichts Genaueres, würde mich aber auch über mehr Infos freuen. Grüße Carolina

User offline. Last seen 2 Jahre 22 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

zumindest die Namen Baumgartner und Baumgärtner sind schonmal verwandt :wink: Und da steht garnichts ausgefallenes dahinter.

Beides bezeichnete jemanden, der irgendwie mit einem Baumgarten zu tun hatte, sei es als Besitzer, Betreiber oder Anwohner.
Tendenziell sind ihre beiden Namen eher süddeutsch, im Norddeutschen wurde Baumgart oder Baumgarten bevorzugt.

Und, hat jemand von Ihnen noch einen Baumgarten :?:

:idea: Garten ist übrigens ein irres Wort. Es bezeichnete ursprünglich ein umfriedetes Gelände und wurde mit r-Umstellung ins slawische "exportiert", wo es als gorod / grod / grad ankam - das Wort, für die Stadt (Leningrad usw.). Das nur am Rande.

User offline. Last seen 14 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.11.2005
Beiträge: 2

Hallo,
ich will hier nicht besserwissern, da ich auch nur eine Vermutung im Angebot habe. In norddeutschen Raum kann der Name auch soviel wie Baum-"hof" heißen. Da "gart=gardt=gard" dort Hof oder Gehöft oder Heim bedeutet. Ist aber auch nur eine Interpretationsvariante. Also vielleicht Baumhöfner, oder so.

Gast

hallo!

"Baumgartner überwiegt südl. der Donau, Baumgärtner in der Pfalz und im Ostfränkischen."
"Der Anlieger (Besitzer/Hüter) eines Obstgartens hieß im Norden Baumgart(en), im Süden Baumgärtner. Dazu kommen Diminutiv- und Dialektformen wie Baumgärt(e)l, Banngartz, Bongardt usw."

lg