Berghorn

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 17 years 13 weeks ago. Offline
Beigetreten: 03.01.2007
Beiträge: 8

hallo
meine freundin heißt so. sie wüsste gerne was er bedeutet und woher er kommt bitte helft mir danke
eure mellewie

User offline. Last seen 6 years 17 hours ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 744

Hi,

bei "Berghorn" habe ich sofort an Berg (wie Hügel) zusammen mit dem Wort für Spitze, Winkel gedacht, also Berghorn=Bergspitze, Felskante o.ä.
Tatsächlich gibt es bei den Grimms aus Berghorn als eigenes Lemma verzeichnet:

"es schmerzte ihn, dasz diese weisze schwingen der unschuld sich an seinen klippen und berghörnern voll blut geschlagen."

Nur hätte ich den Namen eher im Süden erwartet, da, wo es auch ordentliche Berge gibt. Stattdessen finde ich ihn nur in und um Nienburg (ca. 150x). Gibt es da Berge?

Eine Idee ist noch, dass es sich bei Berg- und ein Berk- handeln kann, was in diesem Raum "Birke" bedeutet. Vielleicht hat dazu jemand noch eine Idee?

LG

User offline. Last seen 11 years 8 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

ich hätte noch unter den preußischen Adelfamilien den FN Berghorn.
http://home.foni.net/~adelsforschung/grund01.htm

Im OFB:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=aschwarden&ID=6304&nachname=BERGHORN&modus=&lang=de

Als Berghorn wird auch ein Musikinstrument bezeichnet. Siehe unter Querschläger:
http://www.argebluesfolk.com/home.htm?/rueckblick/Rueckblick2005/rueckblick2005.htm

Erster Eintrag bei familysearch.org: Anna Berghorn, Heirat 1696, Sankt Vitus, Olfen, Westfalen.

Laut Geogen die höchste Konzentration in Nienburg (Weser).
Erstaunlicherweise findet sich in Niedersachsen der Ort "Birkhorn".

Ähnliche Namen wären: Barkhorn (Barghorn), (von) Berkhorn*

*Dazu siehe:
http://www.dernekamp.de/gestern/duss/beschwer.html

Am ehesten könnte ich mir vorstellen, daß in diesem Fall der FN ursprünglich Berkhorn geschrieben wurde.

Vielleicht sollte man hier mal die Familiengeschichte ein wenig zurück verfolgen um zu sehen, welche Region und welche Schreibweise ....

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 1 year 2 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

Mellewie wrote:hallo
meine freundin heißt so. sie wüsste gerne was er bedeutet und woher er kommt bitte helft mir danke
eure mellewie

Grüsse Dich,

Wie bereits erwähnt Berg und Horn:

Zu Berg: wohnhaft am oder auf dem Berg. Zu den häufigen Ortsnamen Berg, Berga, Berge, Bergen.

Zu Horn: 1. Wohnstätten. zu mhd. horn= Horn, hervorragende Spitze. Wohnhaft an einem Berg-/Ufervorsprung. Als Flurname ist Horn sehr verbreitet.

2. Berufsübern. für den Hornhersteller oder den Hornbläser.

3. Herkunftsn. zu den gleich lautenden Ortsnamen. (Nieders., Nordr.-Westf., Baden-Würtenb. Bayern Ostpreussen, Österreich, Schweiz)

4. Gelegentlich kommt auch eine Herleitung von einem Hausnamen in Frage. (welches Horn genannt wird/ist) In Köln 1197 überliefert.