Besse, Bickscheper

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 28 weeks 3 days ago. Offline
Beigetreten: 01.01.2006
Beiträge: 2

Hallo,
ich bin ganz neu hier im Forum und hoffe, Ihr köennt mir bei meinen "ungeklärten" Familiennamen helfen. Vielleicht kann ich helfen, Eure Luecken zu schliessen.
Schon mal vielen Dank!
Nordapo

User offline. Last seen 1 year 28 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo
zurst mal zu Besse:
Dieser Nachnamen hat sich wohl aus dem Vornamen Berthold entwickelt. >> althochdeutsch beraht-walt =hell, strahlend + Gewalt, Macht.
Grüße weste

User offline. Last seen 1 year 28 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
Sie haben aber Namen angefragt! Sind Sie mit sowas verwandt?? :lol: :lol:
Die 2. Hälfte = -scheper ist der SCHÄFER , also rel. einfach zu deuten.
Aber BICK- bzw. PICK-, da wird´s dann schwieriger.
“Grimms” sagt:
Bick = mittelhochdeutsch >>Nadelstich, Flohbick (-stich),
Bicken = stechen, picken, mit der Picke hacken.
Pick = Spitzhacke, Meisel oder pickender Schnabel.
>>Heute im Fussball: Mit der Picke (Fußspitze) schießen<<.
Und wie bringen wir die beiden Silben zu einem vernünftigen
Begriff? Wer kann dabei helfen?? :?: :?:
Nicht einfacher wird die Chose die Möglichkeit von BICKEL
einbeziehen = eine Kurzform von dem Rufnamen Burkhardt mit
-l-Endung.
Grüße weste