Huth

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.05.2009
Beiträge: 17

Liebes Expertenteam,

koennt ihr mir bitte die Bedeutung des Familiennamens "Huth" erklaeren, welcher in meinem fraenkischen Familienzweig vorkommt!

Ist es der Hut auf dem Kopf, auf der Hut sein, ein Ort oder etwas ganz anderes?

Ich erwarte gespannt eure Antwort und sage schon mal vielen Dank!
sweetie

User offline. Last seen 5 Tage 23 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

sweetie wrote:Liebes Expertenteam,

koennt ihr mir bitte die Bedeutung des Familiennamens "Huth" erklaeren, welcher in meinem fraenkischen Familienzweig vorkommt!

Ist es der Hut auf dem Kopf, auf der Hut sein, ein Ort oder etwas ganz anderes?

Ich erwarte gespannt eure Antwort und sage schon mal vielen Dank!
sweetie

Hallo,

G.G.: Es wurden 4218 Einträge gefunden und in 392 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 11248 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name überdurchschnittlich häufig auf. Huth belegt den 663. Platz der häufigsten Namen. A= rund 60 Einträge.

Die meisten in/im Landkreis Aschaffenburg (BY) und Kreisfreie Stadt Berlin (BE). (Huth)

Der Name hat uters. Bt.:

Huth, auch Huth-mann, (ndd. Hothmann) Hut(h)(t)-mann= Hüter. Berufsname zu/von mhd. huot(e)=*****Aufsicht, Bewachung, Behütung, ("Hüter") Oder wie von dir erwähnt: f. den Hutmacher, Helmschmied (Huther, Hutter usw.). Mhd. huot= Hut i.S.v. Hut bzw. Helm (mhd. hat= Helm) Evtl. sogar Übern. f. den Träger einer auffl. Kopfbed..

****Kopie dazu aus dem G.W.B.: HUTHAUS, n. haus für die wache. bei den bergwerken das haus wo die bergleute beten und ihre werkzeuge haben, auch zechenhaus. FRISCH 1, 480a; in Baiern huethaus, hüethaus, wohnhäuschen, das eine gemeinde ihrem hirten überläszt.

Ndd.= Hoth. 1366 Albrecht der Huot, Hann..

1309 i.d. Form "der Huot", 1461 Huth. "Hainr. der Huoter" Württ.. Oder die Form Hütel: "Hainr. der Hütli", 1329 Messkirch.. Albrecht "der Huot", 1309 Rottenb..

(in Zusamms. wie: Wünschelhütl, Gelbhut, Rauhut, Grünhut, Hochhut, Breithut, Spitzhut, Stahlut, Eisenhut, Anhuth(ohne Hut).)

Auch erwähnt sei der ON Hutha (Sachsen).

1445 wird das Bestehen einer Glashütte auf dem Gebiet des späteren Hutha erstmals....................Eventuell hat die „Hütte“ zur Namensgebung für das später entstandene Hutha beigetragen..................

http://pfaffroda.echt-erzgebirge.de/2-pfaff_gemeindeinfo/2-portrait/hutha

Für die Schweiz: Ein Huoter ist einer, der Weiden, Äcker, Weinberge, Matten, Wälder und Wasserleitungen in Obhut nimmt (hüetet)..............

http://www.obergommer.ch/hutter.htm

User offline. Last seen 10 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 27.05.2009
Beiträge: 17

ganz herzlichen Dank fuer die schnelle und umfassende Antwort!

gruss
sweetie