Bliesze

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 42 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 04.11.2006
Beiträge: 1

hallo !
Wer kann mir etwas über den Familiennamen Bliesze verraten ?
Meine Familie kommt aus dem ehemaligen Memelland.
Vielleicht kamen meine Vorfahren aus einer Ortschaft im -so glaube ich-
Saarland namens Bliesen (Ableitung vom Bibelzitat "Sie bliesen die
Posaunen ")??? Oder könnte der Name sogar französichsprachigen
Ursprungs sein ? ( aus der französischsprachigen Schweiz ...)
Schwierig !!! Jedenfalls Danke ! Sinah :?:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Sinah,
du hast einen sehr schönen baltischen Namen, der in Ostpreußen beheimatet ist.
Er bedeutet glänzen (blizgu) bzw. der Glänzer (blizotas). Es kann aber auch ein Angel-Methode mit einem silbern glänzenden Köderfisch beschrieben sein.

Reinhold Trautmann hat 1358 den Prußen Blisio im Kammeramt Nehmen. Die Schreibweise mit sz ist an den preußisch-litauischen Sprachgebrauch im nördlichen Ostpreußen angepasst. Klick mal bitte unter meinem Namen die Memelland-Datenbank an. Dort gibt es Bliesza und Bliesze.

Wir haben übrigens eine interne memelländische Ahnenforschergruppe. Schreib eine leere Email an eval(unescape('%64%6f%63%75%6d%65%6e%74%2e%77%72%69%74%65%28%27%3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%6d%65%6d%65%6c%6c%61%6e%64%2d%73%75%62%73%63%72%69%62%65%40%79%61%68%6f%6f%67%72%6f%75%70%73%2e%64%65%22%3e%6d%65%6d%65%6c%6c%61%6e%64%2d%73%75%62%73%63%72%69%62%65%40%79%61%68%6f%6f%67%72%6f%75%70%73%2e%64%65%3c%2f%61%3e%27%29%3b')). Dort findest du Hilfe bei der Ahnenforschung.

Beate

User offline. Last seen 7 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

In Kenkels Liste von 1736 erscheint im "Amt Clemmenhoff" ein HANßKE BLIESCHE. Die anderen Namen sind alle peußisch-litauisch. Im Vorspann steht, in diesem Amt seien keine Deutschen.

Lutz Szemkus

cellardoor (nicht überprüft)

Tut mir Leid diesen alten Thread wieder ans Tageslicht zu befördern. 

Ich selbst trage genannten Namen, erst letztens kam von einem Sprachwissenschaftler wieder die erstaunte Antwort: BLIESZE - warum sprechen sie dies wie BLISSE aus....? 

Irgendwie frag ich mich selbst wieder danach, weiß jemand mehr darüber. 

Mein Großvate stammt ebenfalls bzw. wohnte jedenfalls bis zum 2. WK im Memeland, sein Vater war Landwirt/Bauer. 

Beste Grüße! cd

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,

"Reinhold Trautmann hat 1358 den Prußen Blisio im Kammeramt Nehmen"

Das "s" wurde wie "ss" oder "ß" ausgesprochen. Also ist Blisse kein Fehler. Nun gab es 12 Stammesgebiete, in denen das "s"  in verschiedenen Varianten auch verwaschen geklungen hat, so dass dabei Blisse oder Blische rausgekommen ist. In polnischer Schreibweise wurde dannn Bli(e)sze daraus.

Schon Simon Grunau schrieb  " is hat aber nix auff sich, wenn es ist ein person".

Beate