Boni, Bonnert, Bohnert, Bonert

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.07.2006
Beiträge: 16

Hallo zusammen,

eine 4. Namensvariante zu meinem Familiename kam nun zu Tage. Um 1655 wurde der Familienname " Boni " in Kirchenbucheinträgen in direkter Linie ausfindig gemacht.

Aus Boni wurde Bonnert, Bohnert, Bonert in zeitlicher Folge.

Der Familienname Boni ist verstärkt in Frankreich, Schweiz, Italien vereinzelt auch in Finnland, Dänemark vertreten.

Viele Grüße

R. Bonert

User offline. Last seen 3 Tage 13 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Bonnert wrote: Hallo zusammen, eine 4. Namensvariante zu meinem Familiename kam nun zu Tage. Um 1655 wurde der Familienname " Boni " in Kirchenbucheinträgen in direkter Linie ausfindig gemacht. Aus Boni wurde Bonnert, Bohnert, Bonert in zeitlicher Folge. Der Familienname Boni ist verstärkt in Frankreich, Schweiz, Italien vereinzelt auch in Finnland, Dänemark vertreten. Viele GrüßeR. Bonert

Hallo,

Mal zu BONI: in D rund 60 Einträge, in LX rund 5 Einträge, in FR rund 1300 Einträge, in Italien rund 3100 Einträge, in den NL rund 1Eintrag, in BE rund 160 Einträge in der CH rund 300 Einträge. In Polen rund 50 Einträge usw..

Aus Boni wurde Bonnert, Bohnert, Bonert in zeitlicher Folge.

Nein, das stimmt schon mal gar nicht, denn Boni oder Bohnert sind unters. Namen bzw. haben unters. Etym..

Zuerst gilt es festzustellen woher die (DEINE) Vorfahren stammten und dann kann man über eine Ety. des Namens sprechen. Und betr. Wappen, dies ist eine Frage der Heraldik und nicht der Onomastik.

Boni: entgegen gew. WeBSeiten schreiben zuverlässige Namenforscher aus Italien, dass es nicht eine gem. Hk. des Namens in Italien gibt. Und dies kann man (richtigerweise) auch in folgender WebSeite nachlesen: http://it.wikipedia.org/wiki/Boni_%28famiglia%29

Bei Bonert, Bohner usw.. um einen Berufsübernamen (der Bohnenanbauer) so wies dies auch BW-Namenforscher richtigerweise aussagen.

Um einen Flurnamen (ndd. böne, boene).

Mhd. bone( bône) =Bohne. Jedoch auch i.S. eines Spottnamens=wertlos, gering. 

Fries. Rufname Bonke. Ortsnamen wie Bonehof (Schlesien) oder Bohnsack, Bone usw..

Der lat. Name Bonitus: von lat. bonus=gut. (weibliche (Vornamen)-Form Bonita, von lat. bonus, -a, -um= gut. Der Name Bonino: ital. bonino= gut.

Fam. Nam. Bonnet: hugenottischer Name zum franz. Heiligennamen Bonnet, von lat. Bonitus v. lat. bonus= gut. (der Gute) Der heilige Bonnet war Bischof von Clemont. (7. Jh.). Die führt zum dem lat. Rufnamen Bonifatius. Poln. Bonifacy: 

http://boniface-genf.ch/betrachtet/bonifatius.php

Der Fam. Nam. BONA ist in der Schweiz bereits 820 belegt.

Lateinische Sprichwörter: Bona fide= Im Guten Glauben. Bonus vir semper tiro= Ein guter Mensch bleibt immer ein Anfänger.

Abgesehen davon sollte man die Etym. nicht immer nur im Lat. oder mhd. suchen. Auch denkbar ist eine Kelt.-Hk. des Namens. Kelt. bona=

http://sho.rtlink.de/bonna

http://sho.rtlink.de/bona