Busch

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.02.2010
Beiträge: 15

Hallo, :clap: :clap: :D :D

Ich suche die Bedeutung des Nachnamens "Busch".

Ins Besonderem in Verbindung der Herkunft meiner Großeltern aus Posen, Schlesien. Gibt es für diese Ggend Besonderes?

Liebe Grüße vom Main

User offline. Last seen 7 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Wenn dein Name poln. Ursprungs ist (< Busz / Buś), leitet er sich von einem Personennamen mit Bu- ab, wie z.B. Budzislaw.

Busz ca. 1320-mal in Polen > Karte
Buś ca. 960-mal in Polen > Karte

MfG

User offline. Last seen 10 Jahre 16 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 08.08.2010
Beiträge: 6

gab es Busch. Der Familienname Busch ist von jüdischen Familien bekannt. Man sollte nicht vergessen, dass Schlesien, Posen usw. einmal die deutschen Gebiete in der Neumark waren. Eine Herleitung von polnischen Namen würde ich daher ausschließen. Auch in meiner Ahnenliste gibt es Busch. Es waren Kolonisten in der Neumark, woher sie stammen habe ich noch nicht herausbekommen.

Bei der Bedeutung würde ich das deuten was ich lese - Busch. Es hat auch den Name Busche gegeben, was aber auch ein Schreibfehler sein kann. Es ist bekannt, dass sich die Juden, als das Gesetz zur Zulegung eines Familiennamens herauskam, nach willkürlichen Erkennungszeichen benannten. Sie hatten ja vorher eher Stammesnamen oder benannten sich nach Stammeszeichen. So entstanden Namen wie Busch, Zucker, Mandel, Grün, Löwe usw.

Es wäre vielleicht zu ergründen, seit wann Deine Vorfahren in diesen Gebieten lebten. Es gab 3 polnische Teilungen in der Geschichte und Schlesien hatte einen deutschen und einen österreichischen Teil. Weiter kennen wir aus Preußen, dass es Zeiten gab, in denen die Juden aus der Stadt vertrieben wurden und in die neumärkischen Siedlungsgebiete verschoben.

Viele Grüße
luise

User offline. Last seen 7 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

luisa_lupf wrote: Man sollte nicht vergessen, dass Schlesien, Posen usw. einmal die deutschen Gebiete in der Neumark waren. Eine Herleitung von polnischen Namen würde ich daher ausschließen.
Mit dieser Beurteilung liegst du nicht ganz richtig. Da es in Schlesien durch den großen Anteil von Polen (in Oberschlesien) sowie Zuwanderung und Mischehen schon zu dt. Zeit sehr viele Namen poln. Herkunft gab, ist eine solche Herleitung absolut nicht auszuschließen. Sehr viele Fragesteller mit poln. Namen hier im Forum gaben an, dass ihre Vorfahren aus Schlesien stammen. Auch in Westpreußen [Posen] war der poln. Bevölkerungsanteil sehr groß. Im Jahre 1910 war die Bevölkerung Westpreußens im Durch­schnitt zu 65 Prozent deutsch, zu 28 Prozent polnisch und zu sieben kaschubisch. Diese Zahlen wurden durch das Ergebnis der Wahl zur Nationalversammlung 1919 bestätigt.*
Siehe > Verbreitungskarte der poln. Bevölkerung um 1900.

Übrigens, im Jahr 1795, nach der dritten Teilung Polens, zählte Preußen sogar eine so große Zahl von Polen zu seiner Bevölkerung, dass es mehr poln. Einwohner hatte als deutsche! ²

Eine dt. Abstammung dürfte natürlich wahrscheinlicher sein.

* http://www.westpreussen-online.de/html/geschichte.html
² Zeiten und Menschen Bd. 3, Schöningh-Schroedel Verlag, 1968

MfG

User offline. Last seen 10 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.02.2010
Beiträge: 15

Euch ein großes Dankeschön :clap: :clap: :clap: :clap: :D :D :D